Das Versprechen bleibt

Es war der 08. März 2009 als der FC Ingolstadt zuhause den TSV 1860 empfing. Das ESV-Stadion war ausverkauft, zum dritten Mal in dieser Saison nach den Spielen gegen den HSV und den 1. FC Nürnberg. Vor dem Spiel sagte ich scherzhaft: Wenn wir gegen die Löwen gewinnen, werde ich Vereinsmitglied. Aus einem Scherz wurde später ernst. Denn dieses Versprechen dass ich mir und dem Verein gegeben habe, bleibt erhalten. Wenn es am Samstag zum sechsten Mal  heißt: Kätzchen gegen Schanzer. Bisher konnten die Ingolstädter noch nie gegen den TSV gewinnen. In der Zweitliga-Premieren-Saison endete die Partie in München dank Zeckes Hammertor 1:1. In Ingolstadt verlor man nach Führung mit 2:3. Damals mussten beide Trainer Fink und Wolf auf die Tribüne. Ingolstadt stieg später wieder ab. In der zweiten Saison kassierten die Schanzer zuhause vor ausverkauften Haus aufgrund eines Patzers von Kirschstein den späten 1:1-Ausgleich. In München endete die Partie ebenfalls 1:1. In dieser Saison mussten wir uns zuhause mit 0:1 geschlagen geben.
Also wird es höchste Zeit für einen Schanzer Sieg gegen den ungeliebten Rivalen. Und das Versprechen bleibt. Sollten wir am Samstag in München gewinnen, werde ich zum 01. Mai Vereinsmitglied beim FC Ingolstadt. Wird auch Zeit . . .

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s