Es wird endlich Zeit . . .

Es wird endlich Zeit . . . im sechsten Oberbayerischen Derby mit dem TSV 1860 München soll endlich ein Sieg her. Gegen den Rivalen aus Giesings Höhen konnten die Schanzer bisher noch nicht gewinnen. Die Bilanz eindeutig zugunsten der Löwen. Nun wird es endlich mal Zeit einen Rivalen zu schlagen. Die Derby-Bilanz der Schanzer ist ohnehin nicht die Beste. Man wartet seit dem ersten Aufstieg auf einen Derby-Sieg. Damals wurde Greuther Fürth mit 3:2 geschlagen. Daraus resultierte auch die einzige Ingolstädter Tabellenführung in der zweiten Liga. Lange her. Aber Hallo.
Noch mehr Brisanz bringen wohl zwei Personalien mit. Necat Aygün, er stand von 2008 – 2009 in den Diensten der Schanzer und machte 11 Ligaspiele. Er trägt jetzt das Trikot der Löwen. Den umgekehrten Wechsel vollzog Manuel Schäffler. Er kam zur Winterpause von der Isar an die Donau. Für die Schanzer erzielte er in den letzten Spielen zwei wichtige Tore. Die Derby-Situation kennt er zu gut. Er stand in der Premieren-Saison der Schanzer in Liga zwei 2008 / 2009 zweimal auf dem Platz. Im Hinspiel trotzten wir den Löwen ein 1:1 ab. Das Rückspiel verloren wir nach 2:1-Führung mit 2:3. Der Anfang vom Ende. Wir sollten erst am 34. Spieltag wieder ein Spiel gewinnen. Er spielte bei beiden Partien durch, erzielte allerdings kein Tor. Das übernahmen andere. Beim Derby in dieser Saison wurde Schäffler kurz vor Schluss für den Siegtorschützen Rakic eingewechselt. Jetzt steht auf der anderen Seite. Auf der guten Seite . . .
Die Fanbetreuung erwartet am Samstag rund 1800 Fans in der Münchner Arena. Zur sechsten Auflage des Oberbayerischen Derbys. Den Schanzern gehen übrigens die Derbys aus. Fürth ist aufgestiegen. Also wird man sich nächste Saison mit den Löwen um die bayerische Vorherrschaft im Unterhaus streiten. Außer der Jahn Regensburg sollte über die Relegation noch den Weg nach oben finden. Es wird endlich Zeit für einen Derby-Sieg gegen die Löwen….. Also aufgeht´s Schanzer zieht den Löwen die Zähne.

Die Bilanz der Schanzer gegen den TSV 1859
Saison 2008 / 2009
TSV 1860 München – FC Ingolstadt 04 1:1
FC Ingolstadt 04 – TSV 1860 München 3:2

Führung verspielt: Die Schanzer führen zuhause im ESV-Stadion mit 2:1 gegen den TSV und verlieren am Ende 2:3. Im Hinspiel war es Zecke Neuendorf der den Ingolstädtern einen Punkt sicherte. 

Saison 2010 / 2011
FC Ingolstadt 04 – TSV 1860 München 1:1
TSV 1860 München – FC Ingolstadt 04 1:1

Oben: Andreas Buchner schießt das Tor seines Lebens. Die Schanzer sind eigentlich vor ausverkauften Haus schon der Gewinner. Doch in der Nachspielzeit patzt Kirschstein bei einem Freistoß und aus drei Punkten wird einer. In der Rückrunde ist der FC04 bereits gesichert. Und spielt 1:1 in Münchens Norden. 

Saison 2011 / 2012
FC Ingolstadt 04 – TSV 1860 München 0:1

Gerade in der schlechtesten Phase der Saison kam der TSV aus München.  Hart gekämpft und doch verloren. Ingolstadt offenbarte seine Abwehrschwäche und Rakic erzielte den einzigen Treffer im Spiel. Jetzt wird es Zeit endlich einen Dreier zu landen . . . 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s