Rückfall in alte Zeiten

Der Auftritt unserer Mannschaft im Derby gegen München, war ein trauriger Rückfall in alte Zeiten. Haarsträubende Abwehrfehler bei den Gegentoren, ein schlechtes Spiel gegen den Ball. Das kannten wir bereits aus der Hinrunde. Warum ausgerechnet die Mannschaft so schwach gegen den TSV spielte, ist ein Rätsel. An die Leistungen der letzten Wochen konnte der FC04 nicht anknüpfen. Nach starken Beginn, geriet man in Rückstand. Allerdings glich Leitl vor der Halbzeit noch aus. Die Löwen schossen kurz nach Wiederanpfiff die 2:1-Führung. Der Rest ist Geschichte. Eine orientierungslose Ingolstädter Abwehr. Nach vorne gegen ebenfalls nicht viel. Nach dem 3:1 für die 60er war das Spiel vor 21.000 Zuschauern in der Münchner Arena entschieden.
Der Klassenerhalt kann nun mit einem Sieg gegen Cottbus gesichert werden. Das Spiel gegen die Löwen war das 100. Ligaspiel der Schanzer. Außerdem war es die beste Möglichkeit endlich wieder einen Derbysieg zu feiern. Denn der letzte Derbysieg der Donaustädter datiert aus dem August 2008 (damals 3:2 gegen Fürth). Über 2.000 Fans reisten mit ins Stadion um den die Schanzer zu unterstützen. Ein Zuschauereinbruch am kommenden Wochenende gegen Cottbus ist dementsprechend zu erwarten.
Noch zwei Spiele sind zu absolvieren. Am Sonntag gastiert Cottbus, dann geht es mit dem ersten Sonderzug der Vereinsgeschichte nach Braunschweig. Dann ist diese turbulente beendet. Zeit zu verschnaufen. Und dieses 4:1 soll ganz schnell vergessen werden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s