Relegation: Jetzt erst recht!

Andreas Buchner, Fabian Gerber, Stefan Lex. Fast hätte sich Dennis Eckert Ayensa in diese illustre Liste eingetragen. Eingetragen in die Liste der Aufstiegssiegtorschützen. Doch ausgerechnet ein Foulelfmeter in der Nachspielzeit beim Spiel Würzburger Kickers – Hallescher FC zum 2:2, verhinderte den direkten Aufstieg der Schanzer.

Der FCI machte seine Hausaufgaben, spielte gut, hatte mehr Torchancen und ging mit einem 2:0 in die Schlussphase. Doch richtig Schluss war ja erst, nachdem auf all anderen Plätzen abgepfiffen wurde. So leistete der FCI seinen Teil, nur das Ergebnis in Würzburg passte nicht, um wieder direkt aufzusteigen.

Aber jetzt ist es, wie es ist. Die Schanzer spielen zum zweiten Mal in Folge Relegation. Und sind nun mit der dritten Teilnahme Rekordteilnehmer (zusammen mit Osnabrück) bei den Zweitliga/Drittliga-Relegationen. Nur der Club nahm an beiden Relegationsmodi (1./2. Liga und 2./3. Liga) noch öfters teil. Und muss mittlerweile zum vierten Mal in die Entscheidungsspiele.

Die Relegationsspiele steigen am Dienstag, den 07. Juli und am Samstag, den 11. Juli. Anstoß ist jeweils um 18:15 Uhr. Die Spiele werden vom ZDF, DAZN und Amazon Prime übertragen. Das Hinspiel findet im Max-Morlock-Stadion statt. Zum ersten Mal hat der Zweitligist zuerst Heimrecht. Da die 3. Liga später als die 2. Bundesliga endete.

Die Relegationsspiele ist auch ein Aufeinandertreffen alter Bekannter. Aktuell sitzt interimsmäßig Michael Wiesinger auf der Trainerbank. Wiesinger war zuvor Leiter des Nachwuchsleitungszentrums des Club. Nachdem Jens Keller entlassen wurde, soll er den Club in der Relegation vor dem Doppel-Abstieg bewahren. Michael Wiesinger führte als Nachfolger von Horst Köppel, die Schanzer in der Saison 2009/2010 in der Relegation gegen Hansa Rostock (1:0, 2:0) wieder in die 2. Bundesliga. In der Folgesaison wurde er freigestellt als Coach. Als Co-Trainer ist beim FCN, Fabian Gerber tätig. Der Ex-Schanzer schoss im Relegationsrückspiel zwei Tore in Rostock.

The trend is your friend

Von elf Relegationsduellen, gewann der Drittligist achtmal. Der Trend spricht also für den FCI. Der Drittligist kommt immer mit Euphorie und dem positiven Trend in die Entscheidungsspiele. Auch was die letzten Ligaspiele angeht, geht der FCI als Favorit in die Spiele. Von den letzten zehn Spielen, verlor der FCI nur eins. Der Club gewann von zehn Partien, nur eine.

Bisherige Duelle

Was die Aufeinandertreffen mit dem Club angeht, hat der FCI hier eine rabenschwarze Bilanz. Siebenmal trafen beide Teams in Pflichtspielen aufeinander und nur einmal konnte der FCI gewinnen. Der Club gewann vier Partien und zweimal endeten die Partien, Remis. Der letzte Sieg datiert aus der Saison 2017/2018, als der FCI in Nürnberg mit 2:1 gewann. Das Rückspiel endete 1:1. Im DFB-Pokal trafen beide Teams letzten August aufeinander. Kurz vor Schluss erzielte Dovedan den späten Siegtreffer für den Club.

Hier ein kleiner Rückblick auf die Einzelpartien:

In der Premieren-Saison der Schanzer in der 2. Bundesliga verlor der FCI zweimal gegen den Club ohne ein Tor zu erzielen. Das Hinspiel verlor das Team mit 0:3, das Rückspiel mit 0:1.

Lange gab es dann keine Duelle mehr. In der Aufstiegssaison 2014/2015, beendete der 1. FC Nürnberg die Auswärtsrekordserie der Schanzer nach 19 Partien. Der Club siegte mit 2:1. Im Rückspiel trennten sich beide Mannschaften vor ausverkauften Haus im Sportpark nach einer rasanten Partie mit 1:1. In der Saison 2017/2018 konnte der FCI, 2:1 in Nürnberg gewinnen. Das Rückspiel endete 1:1.

Eine Prognose wage ich für das Hinspiel nicht. Ich glaube es erwartet uns ein umkämpftes Spiel, in dem sich kein Team erstmal richtig aus der Reserve wagt. Es werden jedenfalls zwei heiße Duelle. Es geht um viel für beide Vereine. Freuen wir uns auf faire Spiele. Möge der bessere am Ende gewinnen!

Bilder: Roland Geier, Beitragsbild: Schwarz-Rot-Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s