Schanzer verschaffen sich gute Ausgangssituation

Die Schanzer verschaffen sich durch einen 2:1-Sieg auswärts in Wiesbaden eine gute Ausgangssituation für das Rückspiel am Dienstag. Kapitän Almog Cohen wird beim Rückspiel gesperrt fehlen. Ein Tor in der Nachspielzeit macht Wehen-Wiesbaden jedenfalls noch Hoffnung für den Aufstieg.

Und auf einmal lag die Kugel im Netz. Die Schanzer führten bereits nach 31 Sekunden. Unmittelbar nachdem Anstoß suchte der FCI den Weg nach vorne und wurde belohnt. Nach einer Flanke von Pledl, setzte Kittel beim abgeblockten Ball nach, spielte quer, wo Lezcano nur noch einschieben musste. In der aktuell sich im Umbau befindlichen Stadion Wiesbaden, war die Stimmung schon ein bisschen getrübt. Lange dauerte es jedenfalls nicht, bis Wiesbaden die erste Chance hatte. Wiesbadens Top-Torjäger und Ex-Schanzer Schäffler schoss per Fallrückzieher knapp übers Tor.

Fehlt im Rückspiel gelbgesperrt: Almog Cohen

In der 7. Minute war klar, dass der FCI im Rückspiel auf Kapitän Almog Cohen verzichten muss. Er sah seine fünfte Gelbe Karte und fehlt somit gesperrt. Für ihn bedeutete das auch, mit leicht angezogener Handbremse weiterzuspielen um nicht die Ampelkarte zu kassieren.

Die Partie war wie erwartet recht zerfahren. Wiesbaden hatte viel Ballbesitz. Der FCI setzte auf eine sehr defensive Taktik und versuchte stets mit der kompletten Mannschaft stets hinter dem Ball zu sein. Dieses Vorhaben ging in der ersten Halbzeit gut auf. Wiesbaden versuchte zwar immer wieder mit Vorstößen gefährlich zu werden, doch die Schanzer ließen wenig Räume im zentralen Mittelfeld. Und der SV Wehen-Wiesbaden ließ die letzte Genauigkeit in den Pässen vermissen.

Kurz vor der Halbzeit hatte Dario Lezcano eine gute Möglichkeit das Ergebnis frühzeitig auf 2:0 hochzuschrauben. Doch nachdem Abspiel von Kittel, entschied er sich für einen Lupfer, der knapp übers Tor ging.

Lupfte statt zu schießen. Dario Lezcano ließ kurz vor der Halbzeit eine gute Chance zum 2:0 liegen.

Nachdem Pausenpfiff stand wieder Dario Lezcano im Mittelpunkt. Nach einem Schuss von Cohen aus 16 Metern, ließ der SVWW-Keeper den Ball abprallen, Lezcano setzte nach und fiel. Der Schiedsrichter entschied auf Elfmeter. Für mich ein Kann-Elfmeter, aber nicht unbedingt ein Muss-Elfmeter. Wiesbadens Coach Rehm sagte auf der Pressekonferenz, für ihn gab es keine Schiedsrichter-Entscheidung die zur Diskussion steht. Das Publikum sah das größtenteils anders. Den Elfmeter verwandelte der Gefoulte mit seinen üblichen Verzögerungsschritten selbst.

Also Dienstag, frühzeitig abstempeln, Karten sichern, Freunde mitnehmen, das Date mit der neuen Liebe absagen. Am Dienstag zählt nur eins: Mission Klassenerhalt erfolgreich abschließen.

Die Gastgeber benötigen natürlich jetzt ein Tor um noch einen Fuß im Kampf um den Aufstieg drin zu haben. Wiesbaden mühte sich, gegen defensiv kompakte Schanzer ab, konnte aber wenig für Gefahr sorgen. Die Schanzer arbeiteten defensiv gut, konnten aber selbst nach vorne wenig Akzente setzen. Für Diskussionen sorgte, eine Situation wo Tomas Oral einen klaren Elfmeter sah. Lezcano legte sich den Ball hoch, Wiesbadens Spieler kam der Ball an die Hand. Nach aktueller Regelauslegung wäre es ein Elfmeter. Nach normalen realistischen Ermessen, definitiv nicht.

Lange sah es nach einem 2:0 aus, bis Wiesbaden in der 90+6. Minute noch den Anschlusstreffer erzielte. Bei der Flanke von Dittgen, ging Neumann nicht entschlossen genug zu Werke und Kyereh staubte ab. Damit ist Wiesbaden im Rückspiel noch im Spiel. Für die Schanzer ist es trotzdem eine gute Ausgangssituation. Die Truppe sollte trotzdem hellwach ins Rückspiel gehen. Es gab schon so einige Überraschungen im Fußball.

Also Dienstag, frühzeitig abstempeln, Karten sichern, Freunde mitnehmen, das Date mit der neuen Liebe absagen. Am Dienstag zählt nur eins: Mission Klassenerhalt erfolgreich abschließen.

#vivalarelegation!

Titelbild: Roland Geier

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s