Rückblick: 15:0 FCI überrollt Erding-Klettham

Saison 2007/2008 Der FCI muss als Regionalligist über den bayerischen Totopokal die Qualifikation für den DFB-Pokal schaffen. Zum Kreisfinale muss der FCI dann bei Erding-Klettham antreten. Ein denkwürdiges Spiel.

6:0 zur Halbzeit, 15:0 am Ende. Ein berauschender Sieg war es für den FCI. Erding-Klettham hieß der Gegner der Schanzer, der damals ganze acht Ligen tiefer agierte. Für den FCI standen damals noch Alexander Buch, Tobias Schlauderer, Daniel Jungwirth, Heiko Gerber, Tobias Fink, Mario Neunaber, Marco Sejna auf dem Platz. Ebenfalls zum Zug kamen die heutigen Trainer Ersin Demir und Stefan Leitl. Ebenfalls auf dem Feld stand der vergangenes Jahr verstorbene Michael Schmidberger.

DSC_0122.JPG

Den Bayerischen Pokal gewann am Ende Unterhaching im Elfmeterschießen gegen Ansbach. Bei der damaligen Reglung war allerdings auch der Finalverlierer für den DFB-Pokal qualifiziert. Die Schanzer waren aber über einen anderen Weg dann doch dabei. Als Vizemeister der Regionalliga trat der FCI dann im Pokal an.

DSC_0158Wohlfarth

Das DFB-Pokal-Erstrundenspiel gegen den Hamburger SV sorgte auch dafür, dass das sanierte ESV-Stadion gleich ausverkauft war. Am Ende siegte der Favorit mit 3:1. Damals doch in Diensten des HSV waren Größen wie van der Vaart oder Olic.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s