Toto waaaas? Das ist der Toto-Pokal

Willkommen in Liga drei, willkommen im bayerischen Toto-Pokal. Einige fragen sich bestimmt, was für ein Baupokal? Oder was soll da FCI da machen? So unwichtig ist der Toto-Pokal nämlich nicht. Hier gibt es alle Infos dazu.

Der Toto-Pokal ist der bayerische Landespokal. Jetzt kann man sagen: und was geht dass den FCI an? Wir haben da die letzten Jahre auch nicht daran teilgenommen. Doch die Sache ist einfach erklärt. Für die 1. Hauptrunde des DFB-Pokal qualifizieren sich die Mannschaften der 1. Bundesliga und 2. Bundesliga und die besten vier der 3. Liga. Darum sind die Schanzer auch ohne zusätzliche Spiele in dieser Pokalsaison dabei.

Doch der DFB-Pokal setzt sich nur nicht aus den Mannschaften der oben genannten Ligen zusammen, sondern auch der Bayerische Amateurmeister (bestplatzierte Amateurverein in der Regionalliga Bayern) und der Bayerische Pokalsieger sind mit dabei.

Die Schanzer haben also folgende Möglichkeiten sich für den DFB-Pokal in der Saison 2020 /2021 zu qualifizieren. Entweder der FCI landet unter den Top vier der dritten Liga. Wenn nicht, müssen die Schanzer den Toto-Pokal gewinnen.

Und da sind wir wieder beim Toto-Pokal. An der ersten Hauptrunde des Pokals nehmen 64 Mannschaften teil. Darunter die Kreissieger der einzelnen Spielkreise und Landesligisten, Bayernligisten und Relegationsteilnehmer zur Regionalliga.

Die Auslosung der ersten Hauptrunde ergab, dass die Schanzer am Dienstag, den 06. August bei der SG Burgwallbach / Bad Neustadt antreten müssen. Das Team aus dem Spielkreis Rhön spielt in der Kreisliga. Burgwallbach liegt eine halbe Stunde nördlich von Bad Kissingen in Unterfranken.

Unglücklich ist der Termin deswegen weil am 09. August der FCI sein Erstrunden-Pokalspiel gegen Nürnberg spielt. Da kann man durchaus von einer ungünstigen Ansetzung sprechen. Es ist unwahrscheinlich das der Großteil des Profi-Kaders in Burgwallbach antritt. Denkbar wären die Spieler aus der zweiten Reihe der ersten Mannschaft, ergänzt durch Spieler aus der U21.

Bei einem Weiterkommen geht es dann Schlag auf Schlag weiter. Die 2. BFV-Hauptrunde würde am 20./21. August stattfinden, das Achtelfinale am 03./04. September. Das Viertelfinale findet am Tag der Deutschen Einheit statt.

Also der Toto-Pokal ist ein neuer-alter Wettbewerb für die Schanzer. In die Siegesliste trug sich der FCI im Übrigen noch nie ein. 2005 stand der FCI als Bayernligist im Finale und verlor mit 0:2 gegen den Jahn Regensburg. Mal sehen wie weit die Reise dieses Jahr geht. 2007/2008 überrollte der FCI den Gegner Erding-Klettham mit 15:0.

https://schwarzrot-blog.de/2017/10/28/rueckblick-150-fci-ueberrollt-erding-klettham/

Die Sieger des bayerischen Toto-Pokals der letzten Jahre

2019: Würzburger Kickers

2018: 1. FC Schweinfurt 05

2017: 1. FC Schweinfurt 05

2016: Würzburger Kickers

2015: SpVgg Unterhaching

2014: Würzburger Kickers

2013: TSV 1860 Rosenheim

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s