Schware Partie in Bielefeld

Die Schanzer treten heute Abend gegen Arminia Bielefeld an. Ein schweres Auswärtsspiel. Bielefeld befindet sich zwar in der höheren Tabellenregion, doch beide Teams trennen nur drei Punkte. Heißt mit einem Sieg könnte der FCI richtig Boden gut machen in der Tabelle.

Erst vier Duelle gab es zwischen Bielefeld und dem FCI. Die Bilanz spricht für unsere Schanzer. Vier Partien, drei Siege FCI, ein Sieg Bielefeld. Das letzte Duell in der Saison 2013/2014 gewannen die Schanzer mit 2:0. Warum es nicht mehr Spiele gegen Bielefeld gab? Die Arminia pendelte in den letzten Jahren immer zwischen dritter und zweiter Liga.

Dieses Jahr startete Arminia richtig gut und ist daher ein „gefährlicher“ Gegner. Gott sei Dank muss man sagen, steht die Partie heute nicht unter so schlechten Sternen, als das Spiel gegen Arminia im Jahr 2011. Die Schanzer empfingen Bielefeld zuhause zum richtigen Kellerduell und gewannen das Spiel durch ein Tor von Andreas Buchner mit 1:0. Die Schanzer standen damals auf einem Abstiegsplatz. Den Relegationsplatz besetzte der heutige Regionalligist Rot-Weiß Oberhausen.

Hier geht es zum alten Beitrag:

Andreas Buchner schießt FCI ins Glück

 

Trainer Stefan Leitl wird wohl gegen Bielefeld wieder Sonny Kittel und Thomas Pledl als Flügelzange einsetzen. Leitl schonte bewusst einige Kräfte im Pokal gegen Fürth um gegen Bielefeld aus den vollen schöpfen zu können. Der aktuelle Form spricht eher für den FCI. Die letzten Spiele verloren die Schanzer nicht. Auswärts sieht die Form (siehe Grafik) ähnlich gut aus. Bei Bielefeld ist die aktuelle Form zuhause eher schlecht als Recht. Auch im punkto Saisonverlauf ist bei Bielefeld der Effekt des guten Starts wieder verpufft. Die Tabellentendenz ist eher sinkend.

2017-10-27_12h19_20

2017-10-27_12h18_41

Trotz dieser Statistiken ist klar, dass die Partie auf der Alm eine typisches Zweitligaspiel mit Kampf wird. Es wird auch die bessere Tagesform entscheiden und wer am Ende mehr Körner hat. Also man darf sich wieder auf ein enges, kämpferisches Zweitligaspiel heute an der Alm freuen bevor die Festspielwochen für die Schanzer beginnen mit den Gegnern: Nürnberg und Düsseldorf.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s