PROscouts: Was noch alles auf die Winterfreizeit mit muss

Es gibt klare Dinge die mit auf die Winterfreizeit mitmüssen. Beginnt bei Klamotten und hört bei Schreibzeug auf. Doch was nehme ich noch alles mit? Klar meine Mappe mit den ganzen Pfadi-Unterlagen drinnen. In dieser Mappe wird man eine Liste finden für den Bunten Abend. Den Bunten bzw. den Abschlussabend werde ich moderieren. Eine eher weniger schwierigere Aufgabe, aber man sollte schon struktruriert reingehen. Also Spiele, Sketche alles sollte rein. Außerdem muss ich die Sachen für meinen Workshop mitnehmen. Ich führe den Workshop für die Fahrtenabzeichen. Benötigt werden Stempel, Farben, Becher für die Farbe, Stoff und Zeitungen als Unterlagen. Alles aus der die Zeitungen ist bereits stammesintern vorhanden. Muss nur noch alles irgendwie im Materialraum gesucht und gefunden werden.

Außerdem nehme ich ein bisschen Lesestoff mit. Die neue ANP (Auf neuem Pfad), die bundesweite Pfadfinderzeitschrift des VCPs. Gegegebenfalls die ANP kommt bis zur Winterfreizeit. Lieferverzögerungen von ein paar Tagen sind nicht gerade selten.
Außerdem nimm ich das Buch „Feuchtgebiete“ mit, falls ich es bis zur Wifrei noch nicht fertiggelesen haben sollte. Spielkarten brauche ich auch, für ein Spiel beim Abschlussabend. Jetzt stellt sich vielleicht mancher die Frage, haben wir denn so viel Zeit auf der Freizeit um so viel zu lesen? Ja, mehr oder weniger. Der Tag ist mir umfangreichen Programm vollgepackt. Aber es bieten sich durchaus mal ein, zwei Stunden Luft, wo man sich selbst beschäftigen kann. Die Kinder sind meistens beschäftigt u. a. auch mit Tischtennis spielen. Da bleibt schon mal Zeit selbst zum Abschalten.

Kommentar verfassen