Sommermärchen 2006 – Die Todesgruppe startet ins Turnier

Es war die „Hammergruppe“ der vergangenen WM. Die Niederlande, WM-Debütant Elfenbeinküste, Serbien-Montenegro und Argentinien gaben sich die Klinke in die Hand. Zwei kommen weiter, zwei bleiben auf der Strecke. Das erste Kracherspiel war Argentinien gegen die Elfenbeinküste in Hamburg. Die Afrikaner spielten erst die Gauchos an die Wand. Doch die Chancenauswertung von Drogba & Co. war mehr als mangelhaft. Darum schlug der zweimalige Weltmeister Argentinien zurück. Crespo und Saviola schoßen den WM-Favoriten in Führung. Drogbas später Anschlusstreffer (82.) konnte am ersten WM-Punkt der Argentinier bei dieser WM nichts mehr ändern.Beim anderen Spiel gewann die Niederlande nur mit 1:0 gegen Serbien-Montenergro. Die Serben kamen dann später gegen Argentinien mit 6:0 unter die Räder.

Lesen die morgen 12. Juni 2009: Der nächste Debütant feiert Premiere bei der WM (Gruppe D)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s