Zuschauer im Stadion: Es kommt richtig Bewegung in die Sache

Beim Thema, Wiederzulassung von Zuschauern bei Fußballspielen kommt nun Bewegung in die Sache.

Nachdem vergangene Woche Angela Merkel Zuschauern bei Fußballspielen noch eine Absage erteilt hat, hat die Augsburger Allgemeine heute berichtet, dass das Thema weit oben auf der Tagesordnung der Ministerpräsidentenkonferenz steht.

Heute schalten sich die Ministerpräsidenten der Länder zusammen um wieder über eine einheitliche Corona-Strategie zu beraten. Laut der Augsburger Allgemeinen ist Bundesinnenminister Horst Seehofer starker Befürworter, dass Zuschauer wieder schrittweise zugelassen werden. Auch der Ministerpräsident des Landes Sachsen-Anhalts Rainer Haselhoff befürwortet eine schrittweise Zulassung. Bayerns Ministerpräsident Markus Söder dagegen gilt als Gegner einer solchen schrittweisen Öffnung. Er geht als Mahner in die Konferenz. 

Laut FCI-Geschäftsführer Sternisa, würden beim FCI 5.000 Fans zugelassen werden. Bei den Schanzern würde es kein Losverfahren oder ähnliches  geben, sondern die Dauerkartenbesitzer dürften in den Sportpark.

In aktuellen Vorüberlegungen der DFL und des DFB ist u. a. vorgesehen dass keine Gästefans zugelassen sind und keine Stehplätze. Fraglich bleibt aktuell aber noch, wie konkret die Abstände insbesondere beim Zugang zum Stadion, Catering-Ständen eingehalten werden können. Und wie die Höchstzahl an Personen in den Toiletten kontrolliert werden soll. Hier werden die Klubs mit den Behörden und den Verbänden aber tragbare Konzepte entwickeln.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s