Leitl darf bleiben

Der Donaukurier meldete heute Nachmittag, das Stefan Leitl weiter Coach des FCI bleibt.

Nach dem historischen Debakel in Bochum schien eine Entlassung von Stefan Leitl als Coach unausweichlich. Zumal Leitl auf der Pressekonferenz vor dem Auswärtsspiel in Bochum die Trainingsleistung der Schanzer in höchsten Maß lobte.

Wer den Spielplan zurecht legt, kann davon ausgehen, dass Leitl nicht mal nach einer Niederlage gegen St. Pauli entlassen wird. Denn am Dienstag danach reist der FCI zum Absteiger Köln. Eine Entlassung würde nachdem Pauli-Spiel wenig Sinn machen. Erst nach der Partie in Köln werden die Verantwortlichen wohl ein Fazit ziehen und eine Entscheidung treffen.

Ein anderer Coach der Schanzer hat gleich zwei derartige Pleiten überlebt. In der Saison 2008/2009 verlor der FCI in Duisburg 6:1 und in der Rückrunde in Fürth ebenfalls mit 6:1. Coach Fink wurde erst kurz vor Saisonende entlassen.

Ob die Mannschaft jetzt den Bock umstößt nach diesem blamablen Auftritt im Ruhrgebiet ist zu bezweiflen. Stefan Leitl steht bei der Partie am Freitag mehr denn je unter Beobachtung.

Bilder: Roland Geier

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s