FIFA 17: Die FCI-Bilanz in meiner Karriere

Wie immer bzw. seit Jahren starte ich mit dem FC Ingolstadt 04 im jeweiligen FIFA-Titel eine Manager-Karriere. Auch bei FIFA 17 war das so. Kommende Woche erscheint FIFA 18, also Zeit um auf meine „Jahre beim FCI“ zurückzublicken.

Im Premierenjahr hatte ich nur einen großen Zukauf, das war Julian Korb von Borussia Mönchengladbach (11 Millionen Euro). Es ging gleich steil nach oben. Nach der Saison stand ein vierter Platz zu Buche. Im Pokal war im Viertelfinale gegen den 1. FC Köln, Schluss.

Im folgenden Jahr musste ich lustigerweise keine Playoff-Spiele machen und startete gleich in der Gruppenphase des „Champions Cups.“ Ich tätigte einen Königstransfer und verpflichtete Joshua Kimmich für 32 Millionen Euro vom FC Bayern. Er spielte künftig auf der Zehn und war nun Dreh- und Angelpunkt des Spiels. Zahlreiche Vorlagen und Tore sorgten dafür dass der FCI am Ende Deutscher Meister wurde. Im DFB-Pokal scheiterte ich in Runde 3 (Achtelfinale). Auch im Europapokal lief es richtig rund. Ich erreichte das Finale gegen Atletico Madrid. Doch gegen „Atleti“ war kein Kraut gewachsen. Trotz aller Bemühungen und einem zwischenzeitlichen 1:1, gewann Madrid in München mit 2:1. Das Gegentor zum 2:1 so einfach wie primitiv. Nach einem Konter, Flanke von links, Kopfball, Tor.

Die Molton Road editiert passt am besten zum echten Sportpark. Bei jedem FIFA editiere ich die Stadien.

Jetzt wurde investiert und für dich wenig Geld, gute Spieler verpflichtet. Serge Gnabry, Christian Pulisic, Levin Ötztunali und Emre Mor. Wobei ich nicht mehr genau weiß, wer in welcher Saison zum Tief stieß. Das Endergebnis ließ sich sehen, das Triple wurde eingefahren. Pokal-Sieg gegen Bayern. Den Champions Cup holte ich gegen Manchester United in Hamburg. Ebenfalls verpflichtete ich einen neuen Keeper. Ich holte Donnarumma vom AC Mailand.
Im folgenden Jahr konnte ich mit dem FCI die Meisterschaft und den Champions Cup verteidigen. Dieses Europapokal-Finale war eine Sensation. In Madrid lag ich gegen den FC Barcelona bis zur 40. Minuten mit 0:2 hinten. Es sah nicht gut aus. Und wer gegen Barcelona in FIFA schon mal gespielt hat, das wird dann eine ganz schwere Nummer. In der 45. Minute gelang mir Gott sei Dank noch das 2:1. Und dann begann die große Kimmich-Show. Zwei weitere Tore von ihm und ein Tor von einem anderem Spieler sorgten für einen 4:2-Sieg. Das Spiel gedreht und den Titel verteidigt!

In der Karriere setzte ich nicht nur auf den Kauf von Spielern mit großen Potenzial, sondern auch auf Jugendspieler. Ich konnte zwei tolle Jugendspieler hochziehen. Francesco Russo (jetzt 82, zu Beginn 72, ZOM) und Lennart Vogel (jetzt 86, zu Beginn 72, RM). Beide Spieler wurden ebenfalls Achsen im Spiel der Mannschaft. Doch die Offensive war mittlerweile eingespielt: Kimmich, Mor, Ötztunali und Pulisic.

Nachdem erfolgreichen Triple kam ein Transferangebot herein, dass ich nicht ausschlagen konnte. Manchester United bot für Kimmich 105 Millionen. Dieses Angebot konnte ich nicht ausschlagen. Die Lücke schloss Leon Goretzka. Ich wurde wieder Meister, im Champions Cup war allerdings im Viertelfinale, Schluss. Gegen Real Madrid musste ich mich geschlagen geben. Im Pokal-Finale unterlag in der Verlängerung gegen Vize-Meister VfL Wolfsburg.

In der Abwehr gab es nochmal Verstärkung, Stark aus Berlin kam, Passlack aus Dortmund. Mayoral ergänzte den Angriff. Die letzte volle Saison die mit dem FCI in der Karriere spielte war eine sehr erfolgreiche. Ich gewann das Triple. Im Champions Cup Finale siegte ich 2:1 in Berlin gegen Manchester United.

Insgesamt holte ich mit dem FCI, fünf Meisterschaften, gewann einmal den DFB-Pokal, dreimal den Champions Cup und zweimal den Supercup. Ich versuchte eine Mannschaft zusammenzustellen mit Spielern mit viel Potenzial und einigen Jugendspielern. Aus dem FCI-Kader von Beginn, blieb bis zuletzt nur Stefan Lex im Kader. Er spielte anfangs öfters, dann allerdings nicht mehr so oft. Dass ich ihn so lang hielt, liegt wahrscheinlich auch daran, dass ich einfach große Sympatien für ihn habe.

Gestehen muss ich dass ich schon länger auf Halb-Profi spiele und zum Ende meiner Karriere die Spielschwierigkeit auf Profi um. Im neuen FIFA 18 soll es dann in Profi, mit dem FCI wieder hoch in die Bundesliga gehen.

In FIFA 18 werde ich mit dem FCI in der ersten Saison keine Transfers tätigen. Wenn der Aufstieg recht reibungslos gelingt, werde ich die Mission „Klassenerhalt in Liga eins“ ohne weitere Transfers zu starten. Ich freue mich schon auf den neuen Titel. Ich habe ja bereits die Möglichkeit ihn ab Dienstag zu spielen.

Ich halte euch auf dem Laufenden wie die virtuelle Karriere mit dem FCI in FIFA 18 läuft.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s