Zurück dahoam

Zwei Jahre Bundesliga. Ach mei war das sche. 18:30 Uhr die Kiste angemacht. In der Sportschau liefen unsere Schanzer. Dort wo wir in der dritten Liga vielleicht mal gelaufen sind, wenn wir ein Spitzenspiel hatten. Oder in Liga zwei, wenn die DFL unser Spiel am Samstag ansetzte. Jetzt waren wir erstklassig. Der Kicker voll mit Geschichten. Die Medien voll aufmerksam. Das Stadion meistens bis auf den letzten Platz gefüllt. Und wir waren die ekligste Mannschaft der Liga. Gewiss kein schöner Ruf. Aber Hauptsache Erfolg. Die zweite Runde lief nicht mehr so rund, warum, wieso, darüber habe ich bereits genug geschrieben. Darum geht der Blick jetzt nach vorne.

Die 2. Bundesliga, ist gewiss keine Schmuddel-Liga. Da wird echter Männer-Fußball gespielt. Hart, mit Kampf, ohne Schnörkel und nur die Teams die sich auf diesen Fußball einlassen, überleben. Die zweite Liga ist ausgeglichener den je. Wer das nicht glaubt, kann sich das an der letzten Abschlusstabelle bestätigen lassen.

Die zweite Liga hat einen überragenden Zuschauerschnitt, hier ist Spannung geboten. Mit Freitag 18:30 Uhr und Sonntag um 13:30 Uhr auch nette Anstoßzeiten. Zwar ist die zweite Liga auch wie eine Salami zerlegt, aber das ist ein anderes Thema. Die zweite Liga hat ihren Charme. Es sind einige Derbys geboten gegen Nürnberg, Fürth und Regensburg oder 1860. Die Auswärtsfahrziele werden bisschen kürzer. Und der FCI ist in dieser Liga einfach irgendwie daheim. Hier hat sich der FCI bereits einige Male irgendwie noch rausgekämpft aus dem Tabellenkeller. Und vor zwei Jahren Fußball-Deutschland gleichermaßen verzückt und überrascht mit dieser souveränen Zweitliga-Saison. Hier hat der FCI große Siege gefeiert und bittere Pleiten kassiert. Sei es Kantersiege gegen Dresden, Paderborn oder Hansa Rostock. Ebenso hat man auch richtig bitter auf die Mütze bekommen, alleine schon in der ersten Saison kassierten die Schanzer gleich zwei Klatschen mit 6:1 gegen Duisburg und Fürth.

Auch wenn dieser Abstieg natürlich sportlich bitter ist, kehrt der FCI nun zurück nachhause. In eine Liga, in der man lange die graue Maus war. Denn der FCI war immer ein hoch eingeschätzter Favorit auf den Aufstieg. Immer. Und immer hing man lange im Keller. Als keiner vom Aufstieg redete, ging es nach oben. Die Schanzer haben nun die Möglichkeit ihr graue Maus-Image abzulegen und die Liga zu beleben. Mit vernünftigen Fußball, guten Ergebnissen und begeisterten Zuschauern, die auch in Liga zwei dem FCI die Stange halten. Freilich hätte ich lieber Bock auf Spiele gegen Bayern, Dortmund oder Hertha BSC. Aber „da unten“ warten so einige Schmankerl. Und auch neue Gegner im Unterhaus, beispielsweise Holstein Kiel. Gegen die kickte man zwar in der dritten Liga, aber nicht in der zweiten. Und man trifft auf Gegner gegen die man schon große Spiele gemacht hat, wie den VfL Bochum, mein persönlicher Lieblingsgegner im Unterhaus. Es warten auf die Schanzer viele tolle Aufgaben. Viele, interessante Städte. Auch wenn man weniger Medienaufmerksamkeit bekommt und nicht mehr um 18:30 Uhr in der Sportschau läuft. Es gibt schlimmeres. Unterstützen wir unseren Klub weiter so tatkräftig. Auch gegen Duisburg, Düsseldorf, Bielefeld, Kiel, Bochum, Union Berlin oder St. Pauli. Es warten viele Abenteuer auf uns. Viele geile Auswärtsfahrten. Und auch viele tolle Heimspiele. Verteidigen wir unsere Schanz gemeinsam.

wp-image-1435506542jpg.jpg
Zweite Liga? Da gab es schon so einige geile Spiele. Die Schanzer kickten auch schon gegen die Alemannia Aachen.

 

Lasst uns gemeinsam angehen. Wir sind wieder zurück, wir sind wieder dahoam in Liga zwei. Ein Schanzer Herz schlägt nie allein!

Ich persönlich jedenfalls habe auch ein Projekt für die neue Saison, die 100. Auswärtsfahrt vollmachen.

 

Der Blog macht jedenfalls erstmal ein paar Tage, Pause. News und alles über den FCI gibt es wie immer auf Twitter oder auf meiner Facebook-Seite.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s