Ein Abschiedsbrief an die 1. Liga

Liebe Bundesliga,

Liebe Mannschaft des FC Ingolstadt 04,

Hand in Hand sind wir mit den Lilien vor zwei Jahren sensationell ins Oberhaus aufgestiegen. Gekrönt haben wir diese fantastische Saison mit der Meisterschaft. Heute um 17:20 Uhr hatten wir Gewissheit, wir spielen ab Ende Juli wieder im Unterhaus der Bundesliga. Anstatt nach Dortmund, Schalke und Bremen geht es in der kommenden Saison wieder nach Sandhausen, Heidenheim, Fürth und Nürnberg. Wir sind wieder zurück in der Liga, in der wir die meiste Zeit unserer Vereinsgeschichte verbracht haben.

Danke 1. Liga für guten Shit-Chat in Mönchengladbach. Danke Schanzer für vier richtig geile Spiele gegen Bayern München. Wir haben selbst beim Rekordmeister es geschafft, den Gegner richtig auf den Leim zu geben. Danke an Pascal Groß für das erste Bundesliga-Heimtor der Vereinsgeschichte. Danke an Lukas Hinterseer für das erste Bundesliga-Tor der Vereinsgeschichte in Mainz. Danke liebe Schanzer für drei Derbysiege gegen die Augsburger. Danke Schanzer für grandiose Auftritte gegen die Großen. Danke für leidenschaftliche Auftritte, Gift und Galle. Danke dass ihr auch dieses Jahr nie aufgegeben habt, obwohl die Lage so aussichtslos war. Danke für zwei Jahre Sportschau um 18:30 Uhr. Danke für die Freuden und Leiden in Liga eins. Danke dafür, dass wir Gegner in den Wahnsinn getrieben haben. Danke für ein 3:0 gegen Schalke und ein 1:0 gegen RB Leipzig. Danke für diese geilen  zwei Jahre.

Die Schanzer waren vor allem im ersten Jahr mit den Lilien ein Vorbild für kommende Aufsteiger. Auch mit wenig Kohle und bescheidenen Mitteln ist es möglich in dieser Liga zu bleiben. Das verflixte zweite Jahr hat uns wegflext. Genauso wie viele andere. Die Kritiker und Experten hatten in der ersten Saison geirrt. Dieses Jahr leider nicht.

Wir verlassen die Saison mit erhobenen Fahnen. Wir sind in Ehren abgestiegen. Wir haben alles versucht, immer an uns geglaubt. Und ja fast, hätte es sogar gereicht. Wer mit vier Punkten Rückstand absteigt, braucht sich nicht schämen. Auch wenn es so unfassbar wehtut. Auf das Finish am 33. Spieltag gehe ich noch gesondert ein. Aber trotzdem gehen wir natürlich schweren Herzens. Wer verlässt freiwillig diese geile, ja verrückte Liga. Keiner tut das gerne. Wir gehen erhobenen Hauptes. Diese zwei Jahre kann uns keiner nehmen.

Liebe Bundesliga, danke für diese bald 68 Spiele. Seid gewarnt, Schanzer geben nie auf. Wir kommen garantiert wieder. Und wenn wir nicht übernächstes  Jahr erstklassig spielen, dann halt erst in drei Jahren. Denn ein Schanzer Herz ist nie allein. Und ein Schanzer hält immer zu seinem Team. Ganz egal, wo es hingeht. Ganz egal in welcher Liga. Seit einigen Jahren läuft uns der Rotz die Nase hoch. Jetzt gibt es auch mal wieder einen Rückschlag. Jo mei, sagt da Bayer. Es tut verdammt weh. Aber man muss auch den Blick nach vorne richten. Unwahrscheinlich war der Knock-Out heute nicht. Allerdings hat es auch lange nach einem Endspiel gegen Schalke kommende Woche ausgesehen. Aber der HSV halt….

Tschüss Bundesliga. Wir werden dich vermissen. Und ich bin mir sicher, ihr werdet uns auch sehr bald vermissen.

Bis bald!

Bild: Nadine Hörmann

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s