Das ultimative Endspiel – die Rechenspielchen beginnen

Gegen den SC Freiburg geht es um alles. Entweder die Schanzer verlassen Hand in Hand mit den Lilien nach zwei Jahren wieder das Oberhaus oder sie erkämpfen sich das ultimative Endspiel gegen Schalke 04.

Ein Sieg reicht allerdings nicht. Nachdem 1:1 gegen Leverkusen, dem 0:0 gegen Leipzig und den beiden Niederlagen gegen Bremen und Wolfsburg sind unsere Schanzer auf Schützenhilfe angewiesen. Entweder es ist Schluss am Samstag oder es geht noch weiter. So einfach ist die Lage. Und auch so furchtbar.

Die Rechenspielchen beginnen also:

Der FCI ist abgestiegen wenn,

…die Schanzer gegen Freiburg verlieren. Egal was der HSV gegen Schalke macht,

…enden beide Partien Remis, steigt der FCI ab.

 

Der FCI bekommt sein Endspiel am 34. Spieltag, wenn…

…die Schanzer gegen Freiburg siegen und der HSV verliert,

…die Schanzer gegen Freiburg Remis spielen und der HSV verliert

 

Hoffen wir das Beste. Hoffen wir dass der Fußballgott am Samstag ein Schanzer ist. Und die Ingolstädter am Ende ihr Endspiel zuhause bekommen. Mehr als hoffen kann man mittlerweile nicht mehr. Ein Sprichwort sagt auch: „Vor Gericht und auf hoher See ist man in Gottes Hand.“ So in etwa fühlt sich diese beklemmende Situation aktuell an.

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s