Klassenkampf oder Abschiedstournee?

Die entscheidenden Wochen wurden ausgerufen. Von Trainer Maik Walpurgis höchstpersönlich. Dieser ist nun mit einem verlängerten Arbeitspapier bis 2018 ausgestattet worden. Auch für die zweite Liga. Sportliche Planungssicherheit heißt es. Kontinuität. Unabhängig davon wie die kommenden Wochen sportlich verlaufen. Das Ziel heißt weiter Klassenerhalt bzw. erstmal sich die Relegationsspiele erspielen.

„…Es sind also wirklich die entscheidenden Wochen, in denen sich das Schicksal der Schanzer maßgeblich entscheidet…“

Für dieses Ziel braucht der FCI, Punkte. Und diese Punkte sollen in den kommenden 1,5 Wochen geholt werden. Mindestens sieben. Besser sogar noch neun. Die Gegner heißen 1. FSV Mainz 05, FC Augsburg und SV Darmstadt 98. Es sind also wirklich die entscheidenden Wochen, in denen sich das Schicksal der Schanzer maßgeblich entscheidet. Gelingt ein Sieg gegen aktuell nicht stabile Mainzer (nur zwei Punkte Vorsprung auf Platz 16), zieht man die 05er mit in den Abstiegskampf. Man verschaffe sich Luft und kann befreit im Derby gegen den FCA auftreten. Am Sonntag darauf kommt es dann zum Abstiegskampf-Gipfel: FCI gegen Darmstadt. Die Aufsteiger vor zwei Jahren und „Drinbleiber“ kreuzen die Klingen. Und dann, ja dann mit guten Ergebnissen kann man guter Hoffnung in guter Ausgangsposition in die letzten Spiele gegen Wolfsburg, Bremen, Leipzig, Leverkusen, Freiburg und Schalke 04 gehen.

…Scheiß egal wie, scheiß egal wer…“

Ja dann. Und nur dann. Sollten die Schanzer gegen Mainz nur Remis spielen oder gar verlieren. Ja dann, könnte das unter Umständen schon die Gewissheit für eine Abschiedstournee bedeuten. Ein letztes aufspielen in den verbleibenden Partien in der Bundesliga ohne echte Perspektive doch noch auf den Relegationsplatz zu röcheln.

fb_img_1489926404012.jpg
Gegen Dortmund eins um andere Mal stets bemüht. Ein Tor kam allerdings bei Leckie nicht heraus. Vielleicht platzt gegen Mainz endlich der Knoten.

 

Auf das haben weder Fans, noch das Team selbst Bock. Deswegen muss am Mainz ein Sieg her. Eine kämpferisch absolute Top-Leistung und gnadenlose Abschlüsse. Vielleicht beflügeln Leckie die beiden Tore in der WM-Qualifikation. Oder vielleicht würgt Pascal Groß das Ding mal rein. Oder Marvin Matip setzt zu einem Kopfball. Scheiß egal wie, scheiß egal wer. Es müssen am Sonntag, Tore fallen. Und am Ende muss der FCI eins mehr geschossen haben als Mainz. Um dann die „entscheidenden Wochen“ für sich nutzen zu können. So einfach ist es. Mal sehen ob die Truppe auf dem Platz am Sonntag, die eigene Perspektive in der Tabelle verbessert. Man kann es nur hoffen und am Sonntag denn selbst im Sportpark sehen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s