11. Spieltag, Saison 2008/2009. Die Schanzer begrüßen den Tabellendritten SC Freiburg. Mit einer der Top-Favoriten auf den Aufstieg in die erste Liga. Die Schanzer rangierten auf den 13. Platz und waren eigentlich der klare Außenseiter gegen den Sport-Club. Doch für die Breisgauer gab es einen kapitalen Fehlstart. Flum erzielte ein Eigentor. Und dann begann der Tor-Reigen. Karl, Lokvenc und Buchner trugen sich in die Torschützenliste ein. Dafür sorgten die Schanzer mit diesem 4:0-Sieg im ESV vor 4.200 Zuschauern für die Überraschung des Spieltags. Eine Woche später sorgten die Schanzer mit 3:0-Sieg in Mainz für den nächsten Paukenschlag in der Liga. Es waren die kurzen aber guten Festspielwochen der Schanzer in der zweiten Liga.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s