Wieder Bochum! Schanzer melden sich im Abstiegskampf zurück

Der FC Ingolstadt 04 meldet sich beim Lieblingsgegner VfL Bochum mit einer starken kämpferischen Leistung im Abstiegskampf zurück. Unter Michael Henke siegten die Schanzer verdient mit 1:0, durch ein Traum-Freistoß-Tor von Pascal Groß.
Es gab wenig Veränderungen in der Startaufstellung der Ingolstädter. Lediglich Pascal Groß rückte nach langer  Phase als Bankdrücker in die „erste Elf“ und spielte diesmal als Zehner. Bisher war Groß immer Teil der Doppel-Sechs. Bei beiden Mannschaften merkte von Anfang an, wie wichtig dieses Spiel ist. Doch der VfL Bochum der zuletzt zwei Ligaspiele verlor, begann engagierter und offensiver. Ramazam Özcan musste zweimal reagieren. Und kratzte einmal einen Freistoß von Ilsö aus dem Winkel. Die Schanzer kamen nun besser ins Spiel und hatten ihre Chancen. Nachdem Eigler auf Torwart Esser zulief, klärte dieser und der Ball sprang zu Groß. Doch Fabian rettete in letzter Sekunde auf der Linie. In der 29. Minute setzte Caiuby einen Kopfball knapp am Pfosten vorbei. Bis zur Halbzeit bekamen dann die über 14000 Zuschauer im Ruhrstadion, Magerkost zu sehen – es ging mit einem 0:0 in die Pause.
Nach der Pause wirkte der FC04 entschlossener und auch so zu Werke. Marvin Matip hatte in der 49. Minute eine gute Torchance, die allerdings Torwart Esser verhinderte. Die Partie plätscherte wieder vor sich hin, allerdings gingen beide Teams sehr aggressiv zu Werke. In der 70. Minute setzte nach einem Freistoß von Groß, Hofmann per Fallrückzieher den Ball an den Pfosten. Doch die Führung der Schanzer ließ nicht mehr lange auf sich warten. Ingolstadt bekam in Eckball-Nähe einen Freistoß. Groß lief an und zirkelte den Ball aus schweren Winkel oben in den Winkel. Was für ein Traumtor! Groß der zuletzt kaum zum Zug kam und eigentlich auf der Zehn besser aufgehoben ist, vor allem wegen seiner Schussfähigkeiten krönt seine Leistung. Jetzt ging es Schlag auf Schlag in diesem Kellerduell. Hofmann flog mit Gelb-Rot vom Platz. Eine fragwürdige,  aber vertretbare Entscheidung. Dann zeigte Cohen eine Reaktion wie bei einer Gefahrenbremsung. Er blockte den Schuss von Acquistapace in letzter Sekunde ab. Die Führung hatte weiter Bestand. Bochum versuchte nochmal alles, doch am Ende stand dieser hart erkämpfte und verdiente Sieg zu Buche. Mann des Tages war ganz klar Pascal Groß, der eine starke Leistung zeigte, mit viel Spielübersicht, starken Offensiv-Aktionen und diesem Tor, dass eindeutig Kandidat für das Tor des Monats ist.
Jetzt steht die Länderspielpause an. Die Schanzer spielen dann in zwei Wochen zuhause gegen Fortuna Düsseldorf. Durch den Sieg verkürzte der FCI den Rückstand auf Platz 17 auf einen Punkt. Sollte Düsseldorf morgen gewinnen und den Relegationsplatz verlassen, wären es vier Punkte auf den VfL Bochum. Kommende Woche tritt dann Ralph Hasenhüttl offiziell seinen Dienst als neuer Trainer an.

Ein Kommentar zu „Wieder Bochum! Schanzer melden sich im Abstiegskampf zurück

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s