FANCOUVE: Der Münchner Traum von den Winterspielen 2018

Ja München, ist schon eine schöne Stadt. Das Herz Bayerns, alljährlich Gastgeber des Oktoberfestes. Und man vergesse es fast. 1972 war München Gastgeber der Olympischen Sommerspiele. Das Olympiastadion wurde als Meisterwerk der Architektur gefeiert. München bot großartige Spiele. Es gab allerdings ein Drama, das den meisten mehr als der Sport in Erinnerung blieb. Es wurden isrealische Sportler im Olympischen Dorf gefangen genommen und getötet. Der IOC-Präsident sagte damals den heute noch unvergessenen Satz: The games must going on. Und sie gingen auch weiter. Seit je her, fanden keine Olympischen Spiele mehr in Deutschland statt. 2000 bewarb sich Berlin für Olympischen Spiele. Allerdings bekam die Spiele 2000, Sydney. Für die Winterspiele bewarben sich deutsche Städte sich dreimal Garmisch-Partenkirchen. 1936 war die Bewerbung erfolgreich. Berchtsgaden scheiterte 1956 ebenso wie 1992.

1956 wurden die Winterspiele in Cortina d´ Ampezzo (Italien) und 1992 Albertville (Frankreich) statt. 2012 kam es ebenfalls zu einem Bewerbungsshowdown. In Deutschland bewarben sich mehrere Städte um die Olympischen Sommerspiele 2012. Leipzig, Stuttgart, Düsseldorf-Rhein-Ruhr und Hamburg hatten sich beworben. Am Ende machte Leipzig, national das Rennen. Hamburg mit einem überragenden Konzept, wollte so wie es aussah, die Spiele auf Insel verfrachten bzw. manche Wettbewerbe auf Inseln bauen in der Elbe. Ich kann mich nicht mehr erinnern, aber es war ziemlich abgefahren das Konzept von Hamburg.
Dann ging es schließlich international um die Wurst. New York, Rio de Janeiro, London, Madrid und Moskau hatten sich um die Spiele beworben. Am Ende flog Leipzig gleich im ersten Durchgang raus. Bemängelt wurden die zu wenigen Hotelplätze. Damit war der deutsche Olympiatraum ausgeträumt. Am Ende machte die 7-Millionen-Stadt London das Rennen. 2009 war ich London und mir war irgendwie nicht ganz bewusst, das in London 2012 die Spiele sind. Doch an manchen Stellen sah man doch Hinweise und Plakate für Olympia 2012. Deutschland lies sich nicht abschütteln. Und so überkam München kurzerhand die Idee, man könne doch sich um die Olympischen Winterspiele 2018 bewerben. Die Spiele 2014 wurden ins russische Sotschi vergeben. Und nun? Ja nun, arbeit die Münchener Bewerbungsgesellschaft pausenlos am „Projekt München 2018“. Vor allem mit der Nachhaltigkeit will München punkten. Und in München sind fast alle Sportanlagen bereits vorhanden. Das Olympiastadion steht bereits und gilt heute noch als bauliches Wahrzeichen Münchens. Eine Eissporthalle steht ebenfalls im Olympiapark schon. Die Skiwettbewerbe sollen in Garmisch stattfinden. Die Rodel- und Bobwettbewerbe am Königssee.
Das wäre ein optimales Konzept. Falls München wirklich die Winterspiele 2018 bekommen sollte, wäre München die erste Stadt in der Olympiageschichte die Sommer- und Winterspiele beiheimatete.
Es wäre ein Traum, wenn wieder Olympische Spiele in Deutschland wären. Und man kann ja fast sagen, sie wären vor unserer Haustüre. 1972 waren die Spiele fast schon im Hausflur bei uns. Im Ingolstädter ESV-Stadion fanden einige Fußballspiele im Rahmen des Olympischen Fußballturnieres statt.
2018 Olympische Spiele in München? Das wäre ein absoluter Traum. Vielleicht gibt es eine Möglichkeit für mich, als Journalist dabei zu sein. 2018 wäre ich ja schon 24 Jahre alt.
Aber noch eine kleine Info zu den Olympischen Sommerspielen 2020. New York City bewirbt sich wie schon 2012 für die Spiele. Ich allerdings würde New York die Spiele nicht geben. Spiele in so einer Hochhaus-City haben weniger Charme. Und 2002 wurden mehrere IOC-Mitglieder bestochen als um die Entscheidung für die Olympischen Winterspiele ging. Damals erhielt Salt Lake City den Zuschlag. Barcelona bewirbt sich ebenso für die Spiele 2020. Berlin hat seine Olympiabewerbung für 2020 zurückgezogen, da sich München ja für die Winterspiele 2018 bewirbt.
Olympia ist immer ein großartiges Weltereignis. Vielleicht begrüßen wir 2018 die Spiele wieder in Deutschland!


>> Mehr zum Thema München 2018 und zum „Zwei-Cluster-Konzept“ auf: http://www.muenchen2018.org/bewerbungsthemen/sportstaetten/index.html

Kommentar verfassen