PROstuff – Die Festival-Bilanz 2009

Mit dem Herbst geht wieder ein „Festival-Jahr“ zu Ende. Die Zeit der Open-Air-Festivals in Deutschland und Europa ist vorbei. Zeit für den DJW-Blog eine Festival-Bilanz zu sehen. Was war geboten, welche Bands legten Wahnsinns-Performances auf´s „Bühnenpakett“ und welche Bands floppten.
Rock am Ring – Das größte deutsche Festival mit 82.000 Besuchern, dieses Jahr konnte man u. a. Topacts wie: The Killers, Placebo, The Prodigy, Jan Delay & Disco No 1, Korn und Limp Bizkit und Peter Fox für sich gewinnen. Die Schweden-Rocker Mando Diao . Nächstes Jahr feierte das von MTV promotete Festival zum 25. mal statt und feiert somit Jubiläum.
The Killers – Die Alternativ-Band aus Las Vegas, Nevada bot bei Rock am Ring eine überragende Show. Bereits zu Beginn ihres Auftritts war Stimmung im Ring. Weil die Band mit dem Hammerhit „Human“ startete. The Killers waren einer der besten Acts bei RaR 2009.
Placebo – Die Rockband aus London, rockte ebenfalls den Ring, als Headliner. Die Alternativ-Band brachte am Tag, wo sie ihren Auftritt hatten ihr neues Album „Battle for the sun“ heraus. Beim Rock am Ring-Gig wurden u. a. die neuen Songs „Kitty Litter“, „Battle for the sun“ oder „The Never Ending Why“ gespielt. Wer bei den neuen Songs noch nicht in Fahrt war, den rieß es beim Song „Bitter End“ spätentens aus den „Sitzen“. Mit einem brutalen Gittarrensolo wird dieser Song angespielt. Placebo war eine der besten Bands bei Rock am Ring. Überzeugend wie immer! Mit dem Song „Song to say Goodbye“ verabschiedeten sich dann vom 80.000-Menschen Publikum.
The Prodigy – Die Crossover Band, machte bei Rock am Ring eine Wahnsinns-Stimmung, der Ring bebte buchstäblich. Zwar traf die Crossover-Band meinen Musikgeschmack nicht ganz, aber die Show war trotzdem Klasse.
Peter Fox – Der Berliner „Stadtaffe“ und Frontmann der Band Seeed, startete als Solo-Künstler fuliminant durch. Mit dem Album „Stadtaffe“ lieferte er ein Nummer-Eins-Album. Die Songs „Alles neu“ und „Schwarz zu blau“ schlugen ein. Auch die Songs „Stadtaffe“ oder „Der letzte Tag“ sind Kracher. Peter Fox vereint Berliner Rap mit eigenen Wortkreationen zu einer unvermeintlich guten Musik. Der Berliner gewann nicht umsonst den wichtigen europäischen Musikpreis „ECHO“ in Berlin, gleich zweimal als bester „Newcomer national“ und „Best Urban national.“ Auch bei den MTV Europe Music Awards 2009 ebenfalls in Berlin, wird er einer der Favoriten sein. Bei Rock am Ring und beim Chiemsee Reagge Festival in Übersee bot er eine gute Show.
Jan Delay & Disco No 1 – Der Hamburger Rap-Künstler schrieb schon mit den Songs „Irgendwie, irgendwo, irgendwann“ oder „Klar“ Erfolge. Dieses Jahr folgte sein Album „Die Kinder vom Bahnhof Soul“. Allerdings kam das Album erst, nach Rock am Ring raus. Trotzdem bot der Hamburger auf der kleinen „Alterna Stage“ vor rund 30.000 Menschen, eine fette Show.
Sportfreunde Stiller – Die Münchner Rocker, waren dieses Jahr nicht bei Rock am Ring, konnten aber endlich ihr Image als „Fußball-Band“ ablegen. Im Oktober vergangenes Jahres, nahmen die Künstler zusammen mit 21 anderen Künstlern in den Münchner Bavaria Filmstudios das „MTV Unplugged in New York“ auf. Die 100 Gäste, konnten wunderbare akkustische Musik von den „Sporties“ genießen. Auch Udo Jürgens und „The Subways“ waren zu Gast. Das Liebeslied „Ein Kompliment“ schoß auf Platz eins der Charts. Das Album, das ich selbst habe ist unglaublich melanchonisch und einfach genial. Die „Sporties“ so wie man sie noch nie gehört hat. Dieses Jahr gehen sie noch auf eine „Unplugged-Solo-Tour“, davon spielen sie dreimal im Münchner Backstage-Werk.

PROstuff – Geschichten aus dem Nachtleben von Festivals, Konzert-Gigs, von Sachen die laut und rockig sind.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s