Mehr Spaß für deutsche Gamer – Das braucht FIFA 17

Was Authentizität betrifft hat FIFA 15 mit der komplett lizenzierten englischen Premier League einen Maßstab gesetzt. Alle Stadien, alle Spieler, alles wird seit dem Titel „FIFA 15“ so dargestellt, wie man es aus dem echten Stadionbesuch kennt. In der Tat ein Quantensprung. Eine Liga, so wie man sie kennt.
Doch FIFA 17 muss weitere Schritte nach vorne machen. Hier sind ein paar Vorschläge.
 
Komplett lizenzierte 1. Bundesliga
Die Übertragung der Partien in der ersten Liga sieht in FIFA 16 schon so aus, wie im echten Fernsehen. Dies war ein erster Schritt. Damit wirken die Partien authentischer. Startaufstellung im offiziellen Bundesliga-TV-Layout, sowie mehr Emotionen bei den Spielern (bei gelben Karten, Toren usw.). Das macht Spaß. Aber da geht gewiss noch mehr.
Der deutsche Markt für Fußball ist riesig. Die Begeisterung in Deutschland für Fußball ist ungebrochen. Darum wäre der nächste Schritt in FIFA 17 die komplette Bundesliga voll einzubauen. Heißt wie in der Premier League. Alle Stadien, vom FC Ingolstadt 04 über Mainz 05 bis hin zu Bayer Leverkusen. Das würde FIFA unglaublich aufwerten. Ist doch die Bundesliga zwar nicht die Liga mit den größten finanziellen Mitteln. Aber mit Sicherheit einer der spannendsten in Europa. Die Zahl der aktuellen Bundesliga-Stadien in FIFA ist weiterhin mau. Zwar wurde in FIFA 16 der Borussia-Park von Borussia Mönchengladbach, sagenhaft umgesetzt. Aber mit der Allianz Arena, dem Signal-Iduna-Park, dem Berliner Olympiastadion, der Veltins-Arena und dem Hamburger Volksparkstadion war es das schon wieder mit „echten“ Bundesliga-Stadien in FIFA. Es gab Zeiten in denen waren die Stadien von Leverkusen, Stuttgart und Hannover ebenfalls voll integriert ins Spiel. Dann verschwanden sie. 
Mir persönlich macht es nicht mehr so viel Spaß die Bundesliga auf FIFA zu spielen. Man spielt befühlt zehnmal im Standard-Stadion „Waldstadion“. Diese Authentizität fehlt einfach. Das umsetzbar ist, hat EA Sports in England ja gezeigt.
 
Supercup
Seit 2010 trägt die DFL wieder einen Super-Cup aus. Davor gab es den Ligapokal der sich auch in FIFA wiedergefunden hat. Der Super-Cup der zwischen dem Deutschen Meister und dem Pokalsieger ausgetragen wird, taucht in FIFA mittlerweile gar nicht mehr auf. Obwohl es ein eigener Wettbewerb der DFL ist. Der Super-Cup wird auch oft als „Generalprobe“ für die Bundesliga-Saison gesehen. Auch hier lohnt sich der Blick auf die Insel. Hier ist der F.A.-Cup mit offiziellen Namen lizenziert. Sowie der Liga-Pokal und der Community Shield (der Supercup in England). Und da fragt man sich ernsthaft ob die deutschen User irgendwie nicht gehört werden.
DFB-Pokal
Der zweitwichtigste Wettbewerb in Fußball-Deutschland heißt in FIFA „Deutscher Pokal.“ Hier kann man sich kaum beschweren. Trotzdem wäre es schon im Zuge einer Generalüberholung der Bundesliga, den „Deutschen Pokal“ in Zukunft auch als DFB-Pokal zu lizenzieren. Pokalüberraschungen inklusive!

Aufstiegsszenario
Es steigen irgendwie fast immer die gleichen ab und immer die gleichen auf. Der 1. FC Kaiserslautern findet sich spät. in der zweiten Saison der Karriere als Gegner wieder in der ersten Liga. Freiburg kommt auch meistens wieder hoch. Und beide Teams steigen dann auch in regelmäßigen Abständen wieder ab. Das Mal eine Überraschungsmannschaft aufsteigt. Wie der TSV 1860 München, Union Berlin oder Eintracht Braunschweig, das haut noch nicht so hin. Es wäre gut, wenn das FIFA-Entwicklerteam hier für mehr Abwechslung sorgen würde. Damit nicht immer die gleichen Teams nach oben durchdringen.
 
3. Liga
Das wäre natürlich ein absoluter Traum. Die dritte Liga in Deutschland ist ein Auffangbecken der ehemaligen Größen im deutschen Fußball-Sport. Volle Stadien, eine enge Tabelle und immer wieder große Überraschungen. Das ist die dritte Liga. Die Einführung der dritten Liga wäre eine unglaubliche Aufwertung für die Fußball-Simulation. Zumal dies schon die Community seit Jahren fordert. Desweiteren würde der Deutsche Pokal, mehr Mannschaften bekommen. Denn die ersten vier Drittligisten sind ja spielberechtigt für den Pokal. Es wäre schlichtweg eine Sensation! Wenn Magdeburg, Erfurt, Cottbus, Dresden, Osnabrück und Würzburg auch endlich ihren Platz in FIFA finden würden.
 
Deutsches FIFA-Cover
FIFA 12. Da waren hatten zuletzt deutsche Fußballer einen Platz auf einem FIFA-Cover. Damals zierten Kölns Lukas Podolski und Dortmunds Mats Hummels das Cover. Seitdem ist nur noch Lionel Messi zu sehen. Das ist schade. Denn selbst unsere Nachbarn aus Österreich haben einen Cover-Star aus ihrem Heimatland. Da fragt man sich schon, was das soll?! Man wird das Gefühl nicht los, dass der deutsche Markt mit einem halben „FIFA“ bedient wird. Andere Länder dagegen ihre eigenen Covers bekommen. Und England sich sogar über eine voll lizenzierte Liga freuen darf und drei weitere Ligen.

Fazit 
Fakt ist. FIFA 17 muss noch mehr auf Realismus setzen. Ein deutsches FIFA-Cover ist ein absolutes Muss! Es wird den deutschen Usern nur gerecht. Eine voll lizenzierte Bundesliga muss nun einfach folgen um der deutschen Bundesliga als solcher gerecht zu werden und den Usern erst recht. Wenn der Deutsche Pokal, DFB-Pokal heißen wurde und der DFL-Super-Cup, Einzug halten würde, gab es für mich keine weiteren Wünsche. Aber FIFA 17 wäre damit für mich ein absolutes Wahnsinnsspiel. Mit einer voll umgesetzten Bundesliga auf Punktejagd gehen in allen deutschen Stadien. Nur nicht nur in fünf und zehnmal im Waldstadion.  

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s