Distanzierung zu 12:12

Der Schwarz-Rot-Blog distanziert sich zur Protestaktion 12:12 der Fans von den ersten beiden Profi-Ligen. Die Proteste nach der Unterzeichnung des Papiers der DFL ist vollkommen überzogen. Das Papier sieht keine Beschneidung der Fanrechte vor. Ebenfalls wird die Fankultur in ihrer jetzigen Existenz gefährdet. Deswegen distanziert sich der Blog von den Protesten nach der Unterzeichnung des Papiers!

Als Begründung verweise ich auf den Post „Zu heiß gekocht“.
Es sollte nun auf die Umsetzung abgewartet werden. Jeder hat verstanden, das Stimmung unerlässlich in deutschen Stadien ist. Nicht die Zuschauer und auch nicht die Spieler sollten dafür abgestraft werden. Vermehrt werden auch die Stimmen im deutschen Fußball nun laut, dass der Boykott überzogen ist.

Ich bin weder gegen Fans, Fankultur – sondern sehe diese Diskussion nun auch als Chance. Wer sagt, dass die Maßnahmen auch zur Umsetzung kommen? Wenn keine Gewalt im Spiel ist, wird es auch keine Umsetzung geben.
Es sollte abgewartet werden, was die nächsten Wochen und Monate passiert.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s