Das Erfolgsrezept gegen den Club heißt Ex-Nürnberger Eigler

Der FC Ingolstadt 04 trotzte im letzten Testspiel vor der nächste Woche startenden Zweitliga-Saison dem Erstligisten und Rivalen 1. FC Nürnberg ein 2:2 ab.
In einem schwachen ersten Durchgang, schoss Timo Gebhardt den Club per Foulelfmeter zur Führung. In der Offensive präsentierte sich vor allem Ümit Korkmaz sehr engagiert. Doch das Zusammenspiel zwischen Mittelfeld und Sturm war in der ersten Halbzeit noch stark ausbaufähig. In der zweiten Halbzeit war deutlich mehr Tempo im Spiel. Die Schanzer glichen durch ein Traumtor von Ex-Nürnberger Eigler aus. Doch die Schanzer brachten sich um ihren eigenen Lohn. Wieder Elfmeter für Nürnberg, wieder war es Gebhardt. Abermale Führung kurz nach dem Ausgleich der Schanzer.

Doch der FC Ingolstadt wurde vor allem in der Offensive nun stärker. Mit der Einwechslung von Akaichi kam noch mehr Zug in die Offensive. Dann setzte sich Eigler wieder durch und glich für die Schanzer aus. Eine gute Chance in der Schlussphase ließ Akaichi freistehend vor dem Torhüter aus. Aus spitzen Winkel verfehlte der Schuss von Knasmüllner ebenfalls das Ziel. Mit dieser engagierten Leistung und Schlagkraft in der Offensive, scheint der FC Ingolstadt gerüstet für den Saisonstart gegen Energie Cottbus.

Bilder zum Spiel folgen….
Ein komplettes Fotoalbum gibt es auf der Facebook-Seite zu sehen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s