Letzter Teil des Großfahrt-Spezials


Eine Großfahrt ist immer etwas Besonderes. Man hat die Möglichkeit ein neues Land kennen zu lernen, neue Menschen und erlebt unvergessliches. Meine erste Großfahrt führt 2007 nach Polen. Dort stellte ich fest, dass in Polen auch total moderne Landesteile gibt, allerdings auch noch viele Landstriche, die sehr an die Ostblockzeit erinnern, viel Landwirtschaft, kaputte Straßen und wenig Dörfer. Allerdings war Polen eine tolle Erfahrung. Vor allem dieser erste 3-Tages-Hajk war ein besonderes Erlebnis. Aufgrund der falschen Karteninformationen wurden aus den eigentlich gedachten 35 Kilometer, über 50, die zu laufen waren. Deswegen konnten wir das erste Zwischenziel nie erreichen. Allerdings erlebten wir auf diesem Hajk unvergessliches. Auch England war erste Sahne. Die erste Woche im voll geilen Gilwell Park und zwei Tage in London, einer echt total geilen Stadt. Danach ging es auf die Insel Brownsea Island. Dort fand das erste Pfadfinderlager der Geschichte statt. Hier fiel der Startschuss für eine bis heute beispiellose und unerreichte Jugendbewegung. Am BP-Memorial-Stone, fand die Gänsehaut-Halstuchverleihung statt. Auch diese Großfahrt endete einfach zu schnell. Und nun stehe ich schon vor meiner dritten Großfahrt, die diesmal nach Schweden führt. Mehr zur Schweden Großfahrt gibt es nach der Großfahrt, ab 15. August.
Bis dahin
Gut Pfad
Maxi 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s