PROsports: Ingolstadt erwartet Osnabrück zum Topspiel im Liga drei

Der FC Ingolstadt darf nun endlich wieder gegen den Ball treten. Nachdem das Spiel gegen Erfurt wegen der widrigen Bedingungen abgesagt und verlegt wurde, ist es nun endlich wieder soweit. Und ausgerechnet zum Auftakt im Jahr 2010 kommt es gleich zum Topspiel in Liga drei. Der FC Ingolstadt (2.) erwartet den neuen Spitzenreiter VfL Osnabrück. Ingolstadt hat zwei Spiele in der Hinterhand, die beiden Nachholspiele gegen Bayern und Erfurt. Doch nun liegt der Fokus auf dem Osnabrück-Spiel. Und an die Niedersachsen hat der FC Ingolstadt schlechte Erinnerungen. In der Hinrunde verlor man an der Bremer Brücke mit 2:5. Man gab eine 2:0-Führung aus der Hand und wurde dann vorgeführt. Diese Klatsche ist mittlerweile sieben Monate her. Und jetzt ist der FC Ingolstadt in Top-Form. Es gab zuletzt Siege gegen Stuttgart II (4:2), Wehen-Wiesbaden (5:1), Sandhausen (2:1) und Aue (5:1). Verstärkt hat sich der FC04 auch. Mit Patrick Mölzl vom FC Augsburg und Matthias Wittek vom TSV 1860 München. Wittek soll den verletzten Steven Ruprecht ersetzen. Mölzl soll ebenfalls die Defensive vor der Abwehr verstärken.
Der FC Ingolstadt geht mit einer starken Serie und gut Vorbereitung, selbstbewusst in den „Schlager“ gegen Osnabrück.

>> Samstag, 14:00 Uhr
>> 3. Liga: FC Ingolstadt 04 – VfL Osnabrück

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s