PROscouts – Good save the queen – das große England-Potrait

Foto-Bearbeitung über Paint by Maxi
Dieser Post wurde bereits Ende Juni geschrieben.

Bevor es nach England geht, sollte man auch ein bisschen was über das Großfahrtland 2009 wissen. Hier ein kleins Potrait mit Fakten und einigen Berichten von England.
Teil I der Großfahrt-Vorbereitung im DJW-Blog. Teil II folgt erst nächste Woche, kurz vor der England Großfahrt.

BASISDATEN
England ist Teil von Großbritannien (Schottland, Wales und England). Als Vereinigtes Königreich und Nordirland gelten die Staaten Schottland, Wales, England und Nordirland.
Hauptstadt: London (Stadt 7,5 Millionen Einwohner, Metropole 13,9 Millionen Einwohner)
Einwohner England: 50,4 Millionen
Größte Stadt: London
Bekannte Städte: London, Manchester, Liverpool (Hafenstadt), Leeds, Newcastle, Sheffield, Reading
Staatsoberhaupt: Queen Elizabeth II.
Regierungschef: Gordon Brown, Premierminister
EU und UNO-Mitglied seit: EU 1973, UNO 1945 (Gründungsmitglied)
Sport: IV. Olympische Sommerspiele 1908 in London, XIV. Olympische Sommerspiele 1948 in London und XXX. Olympische Sommerspiele 2012 in London. Fußball-Weltmeister 1966 in England.
Staatsflaggen: Union Jack = Flagge Großbritanniens. Es sind alle Kreuz-Flaggen der Staaten in eine Flagge vereint. Das St.-Georg-Kreuz Englands, die schottische Flagge sowie die Flagge Nordirlands. Die Staatsflagge Englands ist das St.-Georg-Kreuz.

Gilwell Park
Der Gilwell Park liegt in der Nähe von London und hat eine Fläche von 44ha. –Im Gilwell Park war bereits unser Stamm bei der England Großfahrt 1999. In jenen Park kann man. Verschiedene Pfadfinder aus aller Welt hinterliesen Geschenke im Gilwell Park. 1967 schenkten thailändische Pfadfinder einen 1000alten Buddha dem Gilwell Park oder hinterliesen jenes Geschenk im White House des Parks. Auch Geschenke von Pfadfindern aus Chile, Neuseeland oder Mexiko befinden sich im Park. Während des 21st World Scouts Jamboree´s 2007 in Chelmsford, Hylands Park, UK fanden einige Aktivitäten im Gilwell Park statt. Das Jamboree 2007 fand in England statt, weil dort vor 100 Jahren der Startschuss für die weltweite Pfadfinderweltbewegung fiel. Am Jamboree nahmen über 40.000 Pfadfinder aus aller Welt teil. Der Gilwell Park wurde später Robert Baden-Powell „geschenkt“ In Gilwell findet auch jedes Jahr das „Woodbagde“ statt. Es ist eine spezielle Gruppenleiterausbildung, genauso wie vor über 100 Jahren. Das Woodbagde ist ein Abzeichen, das aus zwei länglichen Holzperlen an einen Lederband mit Diamantknoten besteht. Meist wird es durch ein sandfarbenes Gilwell-Halstuch, auf dem ein Stoffstück mit dem MacLarenTartan aufgenäht ist, und einen geflochtenen Halstuchring aus Leder ergänzt Um das Woodbagde endgültig zu erhalten, muss der Pfadi ein Projekt gestalten und durchführen. Erst wenn das Projekt überzeugt hat, bekommt man das Woodbagde überreicht.

Brownsea Island

Vom 25. Juli bis 9. August 1907 fand auf Brownsea Island, in der Nähe der englischen Hafenstadt Poole, das erste Pfadfinderlager der Geschichte statt. Als Gründer Weltpfadfinderbewegung gilt Sir Robert Baden-Powell (BP). Der Brownsea Island gilt als „Mekka“ der Pfadfinderei.

Kurz-Programmplan
01. August: Treffpunkt 15:30 Uhr am evangelischen Gemeindehaus
01. August 17:00 Uhr: Abfahrt in Karlshuld
02. August: Überfahrt mit Eurotunnelzug von Calais nach Folkstone circa. 8:00 Uhr
02. August: ca. 11:00 Uhr Ankunft im Gilwell Park, nahe London
bis 11. August: Aufenthalt im Gilwell Park mit zwei Besuchen in London und 3-Tages-Hajk
11. August: Überfahrt über Poole auf Brownsea Island
14. August: Abfahrt auf Brownsea Island
15. August: ca. 12 Uhr Rückkunft in Karlshuld

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s