PROlive – Und täglich grüßt das Murmeltier, warum mir der Winter auf den Sack geht // ein PRO & kontra

PRO Winter
Der Winter, eine kalte, düstere Jahreszeit. Manche sehen sie nicht wirklich als Jahreszeit. Der Winter ist kalt. Der Winter ist die Zeit der Besinnung. Man sitzt zu Hause, mit einer Tasse Tee und überlegt übers Leben. Man kommt in eine Philosophie-Phase, manche entwickeln im Winter regelrechte Depressionen. Was allerdings keine schlimme Sache sein kann. Der Winter regt an, zu einen selbst zu finden, ohne es wirklich zu spüren. Man besinnt sich auf sich selbst, denkt nach. Die meisten verkriechen sich zu Hause. Doch die meisten, nutzen die kalte Zeit um spazieren zu gehen. Nichts ist gesünder, als warm eingepackt mal eine kleine Runde an der kalten Luft zu verbringen. Und schnell hat mal Gefallen am Winter. Der Schnee, das faszinierende Mitbringsel der kalten Jahreszeit. Er bringt Kinderaugen zum Leuchten. Die älteren sind eher froh nicht rausgehen zu müssen. Egal, der Winter bringt einen zum Nachdenken, ohne dass es einem bewusst ist. Und der Glühwein kommt zurück ins Haus.

KONTRA Winter
Der Winter der abartigste Teil eines Jahres. Kalt, grau und trist. In der früh, will kaum aus dem Bett aufstehen. Man steht in der früh auf, draußen ist nebelig, fast noch dunkel, kaum dass man überhaupt die Straße sieht. Hat man keine Handschuhe an, fallen einem die Finger weg, ohne dass man es merkt. Der Schulweg ist glatt, bei jeder Kurve könnte man hinfallen. Man muss immer dickeingepackt überall hingehen, weil man sonst von innen her friert. Diese triste Jahreszeit, verleitet einen selbst, trist und schläfrig zu wirken. Man wird leichter krank, neigt zu einer Winterdepression. Der Winter ist nicht gerade die schönste Jahreszeit. Auch weil er nicht berechenbar ist. Im Januar hatte es über -12 Grad bei uns im Moos. Jetzt träumte man schon „wärmenen“ Zeiten und von der Bodenauftauzeit. Und jetzt? Schneefall und Glätte. Ja, toll. Anfang März, wollten meine Freunde und ich schon zum Fußball spielen gehen. Wir wollten unsere Saison ankicken. Doch jetzt, sind die Plätze noch mit Schnee bedeckt. Und die Allianz-Arena mieten, ist uns zu teuer.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s