PROsports – Turnier nimmt für M9 versönliches Ende – M10 wird ihrer Favoritenrolle gerecht

Karlshuld – (SMV, maxra) Das Turnier hat für die M9 Headshot $tylers doch ein versöhnliches und zufriedenes Ende genommen. Bei den Platzierungsspielen belegte man den 4. Platz. Nachdem gestern die M9 als Gruppenzweiter, die Chance ausschlug um die ersten drei Plätze zu spielen. Hieß es heute den 4. Platz klar zu machen.

Als erstes wurde Platz 10/ 11 ausgespielt. Die 5a siegte mit 7:0 gegen die 5b. Dann mussten unsere Mädels ran. Sie unterlagen der GIK mit 1:2. Gewann aber gegen die 7a mit 3:0. Damit belegten sie Platz 8, hinter der GIK. Danach wollte die M9 nochmals ihr Können unter Beweis
stellen. Nachdem die Mädels und ihre männlichen Aushelfer fertig waren, spielten die Jungs bei uns mit. Die M9 trat mit einer kuntenbunten Mannschaft an. Florian Pilat, Andreas Krammer und Katrin Schwarzbauer spielten für die M9, das erste Mal im Turnier. Gegen die Burussia Banana (8. Klasse) siegte man knapp aber verdient mit 3:2. Im Anschluss spielte der spätere Gegner der M9. Die Brainless Fighters (M8) verloren mit 3:2 gegen die 8. Klasse. Damit standen alle Lichter auf 4. Platz. Die M8 wurde nochmals eine hohe Hürde. Die allerdings die Headshot
Stylers meisterten. Mit 4:2 siegte man, souverän und verdient. Allerdings wurde einmal ein falscher Elfmeter gegen die M9 gepfiffen. Komischerweise war wieder ein M10ler an
der Pfeiffe. Ich schimpfte (vollkommen zu recht): Hier Scheiß Fußball Mafiosi. Ja, so ist dass halt einmal. Am Ende nahm das Turnier für die M9 ein versöhnliches Ende. Dachten wir vorerst. Doch nachdem Spiel, kam es zu einem verbalen Eklat. Die 8. Klasse wollte das Platzierungsspiel wiederholen lassen. Wir wurden verdächtigt, Florian Pilat und Andreas Krammer waren nicht
bei uns spielberechtigt. Offiziell wurden beide Spieler bei uns in der Mannschaft gemeldet und der Wisch bei der Turnierleitung abgegeben. Die zwei Jungs halfen im Mädchen-Team aus. Darum wollte die 8. Klasse wiederholen lassen. Allerdings teilte die Turnierleitung die Meinung mit uns. Das Spiel wird nicht wiederholt, weil alles rechtsmäßig war. Aber auch eine andere Spielszene sorgte für Aufersehen. Angeblich schoss die 8. Klasse gegen uns ein Tor. Allerdings war der Ball nicht hinter Linie. Der Schiedsrichter, entschied auf kein Tor, zu Recht. Denn die gesamte Auswechselbank der M9, konnte das bestätigen. Damit schließt die M9 das Turnier als Vierter ab.
Nächstes Jahr steigen die Chancen. Erstens: Wir haben (die M10) haben voraussichtlich Turnierleitung und Organisaton. Zweitens: Wir die Gruppeneinteilung fairer gestaltet (Gruppe
A: 5 – 7 // Gruppe B: 8 – 10). Drittens: Werden die starken Mannschaften 9. Klasse und M10 entlassen.

Nach unseren Auftritten folgten die Finalspiele um Platz 1. Die M10 legte mit einem 4:0-Kantersieg gegen die 9. Klasse (Terroristen) vor. Auch die M7 (Teletabbies) kam mit 5:1
unter die Räder. Damit stand der erste fest. Die M10 wurde ihrer Favoritenrolle gerecht. Im letzten Spiel verlor die 9. Klasse gegen die M7 mit 0:2!!! Wie bitter. Torschützenkönig der Finalrunde wurde Fröhlich (M10). Nächstes Jahr, beginnt der Kampf aufs Neue. Mit der Elite
von morgen, aber den guten von heute.

SPIELE
Spiel um Platz 10/11
FC Knochenbrecher (5b) – BRANDYS (5a) 0:7

Platzierungsspiele 7-9
Schwiegervaters Traum – GIK 1:2
Schwiegervaters Traum – 1. FC Hau daneben (7a) 3:0
GIK – 1. FC Hau daneben (7a) 5:0

7. Platz GIK 6 Punkte
8. Platz Schwiegervaters Traum 3 Punkte
9. Platz 1. FC Hau daneben 0 Punkte

Platzierungsspiele 4-6
Headshot $tylers (M9) – Burussia Banana (8. Klasse) 3:2
Burussia Banana (8. Klasse) – Brainless Fighters (M9) 3:2
Headshot $tyler (M9) – Brainless Fighters (M8) 4:2

4. Platz Headshot $tylers 6 Punkte
5. Platz Burussia Banana 3 Punkte
6. Platz Brainless Fighters 0 Punkte

Finalrunde Plätze 1-3
Hirrschen (M10) – Terroristen (9. Klasse) 4:0
Hirrschen (M10) – Teletabbies (M7) 5:1
Terroristen (9. Klasse) – Teletabbies (M7) 0:2

1. Platz Hirrschen (M10)
2. Platz Teletabbies (M7)
3. Platz Terroristen (9. Klasse)

ALLE PLATZIERUNGEN IM ÜBERBLICK
1. M10
2. M7
3. 9. Klasse
4. M9
5. 8. Klasse
6. M8
7. GIK
8. Mädels & Konsorten
9. 7a
10. 5a
11. 5b

GESAMT-BILANZ DER HEADSHOT STYLERS
Gesamt Tordifferenz: 17:13 / +4
Tore gesamt: 17
Gegentore gesamt: 13
Tore/ Spiele: 3,4
Gegentore/ Spiel: 2,6
Bester Torschütze: Michael Dittenhauser 12 Tore

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s