PROsports: Die Knochenbrecher spielen gegen die Burussia

Karlshuld – Die Gruppen für das SMV-Fußball-Turnier am Mittwoch wurden nun bekanntgegeben. Die Spiepläne mit den Anstoßzeiten für die Mannschaften kommen erst morgen raus *verärgert sein*

Gruppe A
Die Hirrrschen (M10)
Schwiegervaters Traum (Mädels M9 and Konsorten)
Burussia Banana (8. Klasse)
FC Knochenbrecher (5b)

Gruppe B
Headshot $tyler (M9)
GIK (GIK)
Terroristen (9. Klassen)
BRANDYS (5a)

Die 9. Klasse spielt zum Auftakt gegen die GIK. Damit spielt die M9 gegen die 5a.

Gruppe C
Brainless Fighters (M8)
Die Teletabies (M7)
1. FC Hau daneben (7. Klasse)

Liebe Leserinnen und Leser,um euch auf das Turnier einzustimmen. Erklären DIE JUNGEN WILDEN nochmals die Teamnamen und potraitieren die M9-Kicker.

RECHTSCHREIBEN NOTE 5 – DIE TEAMNAMEN GENAUER ERKLÄRT
Die Hirrrschen, (M10)
Rechtschreibung Note 5. Aber egal. Um genau zu sein, manche M10ler sind auch Hirschen im wahrsten Sinne des Wortes. Die Namensentstehung ist auch dem DJW-Team schleierhaft.

Schwiegervaters Traum (M9 Mädels & Konsorten)
Schaut euch diese Mädels an. Die sind doch echt ein Schwiegervater Traum.

Burussia Banana (8. Klasse)
Rechtschreibung Note 6. Borussia!! Borussia Dortmund, Borussia Mönchengladbach! Ob der RS-Fehler gewollt ware, keine Ahnung. Die M10 (Berchermeier, Greiner…) hatte den Namen ebenfalls vor zwei Jahren gewählt. Die M10 gewann und hatte sogar Trikots. In gelb, bananen-gelb.

FC Knochenbrecher (5b)
Die kleinen, 5bler haben Premiere beim Turnier dieses Jahr. Der Namen, echt kurios. Knochenbrecher, doch eher, liegt die Gefahr dabei, den kleinen die Knochen zu brechen.

Headshot $tyler (M9)
Mein Vorschlag für den Temnamen TSV Hopfenheim wurde gestrichen. Auch Suffis ausm Moos, wurde abgelehnt. Stattdessen dieser echt wahnsinns Name Headshot Styler. Zu deutsch: Kopfschuss angemessen modern angezogener Mann. Auf den Namen kam übrigens Dominik Schimpel. Angelehnt ist der Name an einige Counter-Strike-Spieler in der Klasse (Namen werden aus rechtlichen und schützenden Gründen nicht genannt).

GIK (GIK)
Die GIK war in Sachen Namen noch nie Recht kreativ. Bei der 7:0-Klatsche vor drei Jahren, hieß die GIK GIKkers.

Terroristen (9. Klasse)
Terroristen! Wo, wohl dieser Name herkommt. Als einzige Mannschaft ergriff die AK07 oder AK06 diesen Namen in ähnlicher Form. Kneipenterroristen nannte sich jene Klasse, angelehnt an den gleichnamigen Böhse Onkelz Song.

BRANDYS (5a)
Hier kann ich nur schätzen. Entweder der Name wurde aus einem Schüler-Spitznamen zusammgedichtet. Oder es ist das alkoholische Getränk Brandy gemeint. Na, dann Prost und gut Durst.

Brainless Fighters (M8)
Ob die M8 wirklich kein Hirn hat, zeigt sich erst 2011 bei den Abschlussprüfungen. Nein im Ernst. Brainless Fighters, heißt auf deutsch: hirnlose Kämpfer. Was ich allerdings bis heute noch nicht wusste, hätte unser Kapitän mir das nicht gesagt.

Die Teletabies (M7)
Die alt bekannte pädegogisch hilfreiche TV-Serie Teletabies, wurde vor einigen Jahren in Deutschland abgesetzt. Sie galt als gefährdend für die Kinder-Sprache und Entwicklung. Ob die Sieges-Quoten durch den Namen bei der M7 sinken, wird sich zeigen. Ja, dann A-o und TinkeWinki.

1. FC Hau daneben (7. Klasse)
Der gängiste Name, bei fehler Kreativität ist FC Hau daneben. Schon x-mal kam dieser Name vor beim Turnier. Diesmal heißen sie 1. FC Hau daneben.

DIE M9-BOLZER IM POTRAIT
PRESSESPRECHER/ REFERAT PRESS UND ÖFFENTLICHKEITSARBEIT
Maximilian Randelshofer
Journalistische Tätigkeiten: Neuburger Rundschau Jugendseite, Chefredakteur Online-Blog DJW, zuständiger Web-Master Stamm Totila Blog, Chefredaktion und Herausgeber Magazin Kick & Rush

DEFENSIVE
Maximilian „Destroyer“ Randelshofer
Position: Innenverteidigung/ defensives Mittelfeld
Aufgabe: Abwehrchef
Verein: ehemals SV Karlshuld, aktuell DIE JUNGEN WILDEN 08

Christopher „Chrisi“ Wäcker
Position:
doch unbekannt, voraus. Abwehr oder Außenbahn Mittelfeld
Aufgabe: Abräumer Verein: noch nie aktiv

OFFENSIVE
Dominik „Domi“ Schimpel
Position: Sturm
Aufgabe: Sturmtank
Verein: ehemals SV Karlshuld

Michael „Ditti“ Dittenhauser
Position:
Sturm/ Kapitän
Aufgabe: Platzhirsch, Sturmtank
Verein: ehemals SV Grasheim, jetzt TSG Untermaxfeld

Florian „Eisi“ Eiselstein
Position:
Sturm/ Mittelfeld Außenbahn
Aufgabe: Flankengeber, Flügelflitzer
Verein: ehemals SV Klingsmoos

Klaus Gerwald
Position:
unbekannt
Aufgabe: offensive
Verein: noch nie aktiv

Ludwig Pfäffinger
Position:
offensives Mittelfeld/ Außenbahn Mittelfeld
Aufgabe: Flankengeber, Passgeber als Zehner
Verein: SG Weichering/ Lichtenau

Florian Pilat
Position: Sturm/ offensives Mittelfeld
Aufgabe: Passgeber, Torjäger
Verein: Pfaffenhofen

Andreas Krammer
Position:
Sturm
Aufgabe: Abstauber
Verein: SG Weichering/ Lichtenau

SPIEL-MODUS
Die drei Gruppenersten qualifizieren sich für die Endrunde. Die drei Mannschaften spielen nochmals gegeneinander. Wer die meisten Punkte hat, ist Turnier-Sieger. Somit ist man als Gruppenerster automatisch unter den besten drei. Bei Punktgleichheit entscheidet, das bessere Torverhältnis oder der direkte Vergleich.

Es berichten morgen vom Turnier:
DIE JUNGEN WILDEN AND AK010 – DIE ELITE VON MORGEN – DIE GUTEN VON HEUTE

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: