London2012 – ein kurzer Ausflug

Um ein paar Posts über Olympia müssen auch sein. Die Olympischen Sommerspiele 2012 in London sind gestartet. Die Stimmung gut, spannende Wettkämpfe, beeindruckende Wettkampfstätten.
Seit dem Beginn der Spiele verbringe ich so viel Zeit wie möglich um die Spiele zu verfolgen. Ich versuche jetzt so viele Wettkämpfe wie möglich mit zu nehmen, da ich von 03. August – 11. August auf dem Landeslager bin und so sehr viele Wettkämpfe verpasse. Aktuell laufen die Schwimmwettkämpfe, Fechten, Beachvolleyball. Die Sportarten schaue ich auch sehr gerne an.
Hier mein kleiner Olympiasteckbrief:

In welcher Sportart hättest du Medaillenchancen, wenn du dein sportliches Talent nicht im Sportunterricht unterschlagen hättest?….Weitsprung, Hockey.

Welche Sportarten verfolgst du am liebsten bei den Olympischen Spielen?...Fechten, Beachvolleyball, Leichtathletik (außer die langen Laufdistanzen), Basketball, Hockey, Tischtennis, Schwimmen.

Deine erste konkrete Erinnerung an Olympische Spiele? 2004 hab ich die Eröffnungsfeier von Athen angesehen und ein paar Wettkämpfe angeschaut.

Eine deutsche Stadt bewirbt sich für die Olympischen Sommerspiele. Welche Stadt denkst du wäre der beste Gastgeber? Hamburg und München. In München könnten die schon vorhandenen Sportstätten genutzt werden.

Wenn du dir einen Wettkampf aussuchen könntest, welchen würdest du gerne im Stadion ansehen? Das 100-Meter-Sprint-Finale der Männer und das Olympische Fußballfinale. Ein paar Schwimmwettkämpfe währen mit Sicherheit auch total spannend und interessant.

Du warst schon selbst in London. Wie ist diese Stadt, was hat sich am meisten fasziniert?
Diese Stadt ist der pure Wahnsinn. Eine unglaubliche, große, pulsierende Stadt. Westminster als alter Kern und die Innenstadt mit neuen Wolkenkratzern. Eine tolle Stadt. Wir waren im Rahmen unserer Stammes-Großfahrt 2009 zwei Tage dort. Ich möchte dort nochmal einmal hin.

Was macht für dich das Olympische Gefühl aus? 
Ich bin immer sehr beeindruckt von den Anlagen, den großen Stadien, der Stimmung. Ich finde bei Olympia ist der Kommerz noch nicht so groß wie beim Fußball. Hier läuft einfach der Sport. Überall steht London 2012, es sind die Ringe zu sehen, aber keine Werbebanden. Das finde ich wahrt den Olympischen Geist. Auch sonst, ist es großartig, wenn sich alle vier Jahre die Sportler aus allen Nationen treffen um Medaillen zu kämpfen. Und genau, das macht die Olympischen Spiele zum größten Sportereignis der Welt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s