61. Auswärtsfahrt nach Frankfurt

Die 61. Auswärtsfahrt steht auf dem Programm. Und die erste in diesem Jahr 2012. Nachdem ich bei den Auswärtsspielen in Rostock, Bochum und Dresden verhindert war.
Das Motto dieser Auswärtsfahrt lautet „Schrei ma drei“ angelehnt an das bayerische Kartenspiel „Watten.“ Mal sehen wer am Ende die drei Punkt auf seiner Seite hat.

Das Spiel in der Hinrunde

In der Hinrunde fanden über 9.000 Zuschauer den Weg ins Stadion gegen den Liga-Primus Eintracht Frankfurt. In einem offensiv geführten Spiel, ging der FC Ingolstadt durch ein Tor von Stefan Leitl in Führung. In einer langen Nachspielzeit, hatte die Eintracht den längeren Atem und erzielte in der 90+6. Minute den Ausgleich. Dass es gegen die Großen läuft zeigt die Bilanz. Fortuna Düsseldorf, Eintracht Frankfurt und Fürth trotzte man ein Remis ab, zuhause. Gegen Pauli konnte man sogar gewinnen. Doch Auswärts sieht es düster aus. In Düsseldorf (3:1) verlor man genauso wie in Fürth (3:0) ebenso gegen St. Pauli (2:0).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s