Mein Freund aus Leder – die Fußball-Glosse

Vorwort

Der Fußball und ich, eine Liebe die unter Garantie nie zu Ende geht, egal was auch passiert. So, oder so ähnlich lautet eine Textzeile der Sportfreunde Stiller. Die Sporties widmeten zur WM 2006 sogar ein ganzes Album dem Fußball. Der Blog ohnehin mittlerweile sehr fußballlastig, bekommt jetzt auch noch eine Glosse. Titel der neuen Bundesliga-Glosse: „Mein Freund aus Leder.“ Jedes Wochenende soll sie erscheinen zur ersten Bundesliga, manchmal auch zu meinem FC Ingolstadt 04. Ehrlich, witzig und ein  bisschen sachlich soll sie auch sein. Let´s go.
Ein Sturm fegte über Freiburg hinweg. 7:0 lautete das Endergebnis gegen eine Freiburger Mannschaft die nicht stattfand. Bayern spielte ein gemütliches Trainingsspiel. Und die Münchner finden sich endlich da wieder, wo sie sich lange Zeit nicht mehr gesehen hatten: an der Tabellenführung. Mit dieser gehen sie nun kommendes Wochenende, in erstes Spitzenspiel gegen Schalke 04.
Auch ordentlich eine auf die Mütze bekam der FC Augsburg. 1:4 stand es am Ende, obwohl die Fuggerstädter in Führung gegangen waren. Für eine Überraschung sorgte die Hertha. Wie Speddy Gonzales rannte Ramos über den Platz. Mario Götze, fehlte hinten und vorne im Spiel der Dortmunder. Die, die Grenzen aufgezeigt bekamen, gegen stark aufspielende Herthaner. Der Meister besiegt den Meister.
Auf einer Erfolgswelle schwappen aktuell auch die Gladbacher. Mit einem 1:0-Sieg gegen Lautern, bleiben die Gladbacher oben mit dran, sollten allerdings nicht abheben. Sonst hat der Höhenflug bald ein jähes Ende.
Hannover und Mainz die Sensationsmannschaften der Vorsaison, kassierten beide bittere Niederlagen. Hannover verlor vor 3:0 in Stuttgart und Mainz kassierte gleich vier Buden  zuhause gegen Hoffenheim. Hannover vor dem ersten Europa League Aufritt in der Gruppenphase, alles andere als gut.
Weiter in seiner tiefen Sinnkrise steckt der HSV. Sie rangieren weiterhin auf dem letzten Platz und verloren beim Nord-Derby gegen Bremen (2:0).
Vor der ersten Europa-Pokal-Woche scheinen Leverkusen und Bayern gerüstet. Schalke weiß ja nach der letzten Champions League-Saison wie es geht, Große zu besiegen. Alles andere als auf der Höhe und bereit für Europa scheint Hannover zu sein. Dortmund muss ebenfalls sich warm anziehen gegen Arsenal London.
Die deutsche Europapokal-Woche im Überblick
UEFA CHAMPIONS LEAGUE
Dienstag, Borussia Dortmund – FC Arsenal London (Westfalenstadion ,20:45 Uhr)
Dienstag, Chelsea FC – Bayer 04 Leverkusen (Stamforde Brigde, 20:45 Uhr – live bei 90elf.de)
Mittwoch, FC Villareal – FC Bayern München (El Madrigal, 20:45 Uhr – live bei Sat.1 / 90elf.de)
UEFA EUROPA LEAGUE
Donnerstag, Hannover 96 – Standard Lüttich (Arena Hannover, 19:00 Uhr)
Donnerstag, Steaua Bukarest – FC Schalke 04 (Cluj, 21:05 Uhr)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s