BuLa-Spezial – Wolfsburg-Tag und viele Autos

Die Bundeslager-Lagerleitung wollte, dass alle Teilnehmer auf dem Bundeslager einen Tag lang die Möglichkeit haben die Bundeslager-Gastgeberstadt Wolfsburg zu erkunden. Unsere Sippe reiste nachdem Frühstück nach Wolfsburg und besichtige die imposante Autostadt. Die Autostadt die Präsentationsfläche des Volkswagen Konzerns.
4,00 Euro kostete der Eintritt für Gruppen und so machten wir uns auf die Autostadt zu besichtigen. Die Kinder durften alleine die Autostadt erkunden. An zwei Uhrzeiten mussten allerdings alle an einem bestimmten Treffpunkt erscheinen, damit wir sehen konnten, ob alle noch anwesend sind. Ich machte mich mit David auf in den Audi- und VW-Pavillon. Ich saß mich in mein Traumauto, den VW Scirocco. Ich liebe dieses Auto einfach. Bei Audi gab es auch einiges beeindruckendes zu sehen. Der Audi RS5 in Wert von 70.000 Euro mit einer super Soundanlage war eines der Highlights. Außerdem konnte ich endlich mal den A1 – den nächsten großen Audi – selbst ansehen. So richtig vom Hocker hat mich der A1 nicht gehauen. Im Oldtimer-Museum der Konzern-Marken gab es auch noch einiges zu bestaunen.
Die Zeit in der Autostadt verging wie im Flug. Ausklang fand der Wolfsburg-Tag für uns im McDonalds in Wolfsburg, die Fleischration halt holen. Zufällig traf ich im McDonalds dann eine alte Grundkurs-Bekanntschaft die Anja wieder, die ich zuvor auf dem Bundeslager immer gesucht habe. Der Wolfsburg-Tag war schon ein Erlebnis! Wolfsburg du schöne Stadt.    

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s