JUBELANI – Ja Weltmeister

Weltmeister sein, dass muss schon etwas großartiges sein. Für jeden Spieler auf alle Fälle etwas unbeschreibliches geiles. Wenn man dann von seinem Volk als Held gefeiert wird. Und sich getrost Teil der Fußballgeschichte nennen darf. Sein Name taucht in Geschichten auf, in Statistiken. Man ist eben Teil eines Weltmeister-Teams.
Doch nicht nur für die Spieler ist ein Sieg bei einer Weltmeisterschaft etwas super geiles. Ich habe meinen Opa mal gefragt, wie er die drei WM-Titel unserer deutschen Equipe erlebt hat. 1954 sagt er, hat er es am Volksempfänger gelauscht und ist dann vor Freude um das Haus herumgerannt. Der WM-Sieg 1954 war für die BRD sehr wichtig. Ein Volk bisher noch vom Krieg geschädigt hat gesagt, wir können was. Der WM-Sieg gab Aufschwung, die BRD blühte danach auf. Tausende feierten das deutsche Team bei der Ankunft in Deutschland. 1974 war Deutschland im Finale gegen die Niederlande klarer Außenseiter. Doch Deutschland gewann mit der klassischen Kampf-Tugend im eigenen Land den Titel. Hier rannte damals mein Opa auch ums Haus, sagte er selbst. 1990 gewann Deutschland souverän das Turnier in Italien. Keine Mannschaft trat so selbstbewusst und auch gut auf wie die DFB-Elf. Das Finale trotz des 1:0 einseitig wie eh und je.
Einfach mal Weltmeister sein. Mittlerweile wartet Deutschland seit 20 Jahren auf einen WM-Titel. 1994 Viertelfinale, 1998 Viertelfinale, 2002 Finale, 2006 Halbfinale. Das waren die Endstationen der deutschen Mannschaft seit dem letzten Titelgewinn. Das Volk will wieder einen Titel sehen. Deutschland ist eine Fußballnation. Und wenn das eigene Land Weltmeister ist, ist das einfach unglaublich geil.
Man sieht es immer wieder an den anderen Titelträgern. 2002 holte  sich Brasilien den Titel, den fünften, Rekord! 2006 schied das Team im Viertelfinale gegen Frankreich aus. Eine Frau sagte einmal, für Brasilien ist der WM-Titel sehr wichtig, weil dann Brasilien zeigen kann, dass es mehr als nur Armut und Gewalt ist. Brasilien kann zeigen was es sehr gut kann und das ist eben Fußball. Die Italiener feierten ihren Triumph 2006 auch groß. Auch klar, denn die Squaddra Azzurra holte sich zuletzt 1982 den Titel der weltbesten Fußballmannschaft. In Deutschland würde wohl eine Woche oder länger totaler Ausnahmezustand herrschen. Und ich denke als Jugendlicher erlebt man einen WM-Titel des eigenen Landes noch intensiver mit. Das ist einfach ein Erlebnis, davon wird man seinen Kindern noch erzählen. „Damals 2010 als wir Weltmeister wurden . . da . . “ Wenn am 11. Juli 2010 die deutsche Mannschaft in Johannesburg um die Weltkrone des Fußballs spielen wird, wird jeder in 40 Jahren noch wissen, was er an diesem Tag gemacht hat. Wo er das Spiel geschaut hat und was da abging. Aber wer sagt denn, dass Deutschland überhaupt ins Finale einzieht? Es wäre natürlich ein Traum. Damit ich als Jugendlicher auch noch einen Weltmeistertitel miterlebe. Ja Weltmeister, das wäre schön . . .

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s