PROsports: Ingolstadt verabschiedet sich mit einem Kantersieg

Foto: Randelshofer
Der designierte Absteiger FC Ingolstadt 04 verabschiedete sich am 34. Spieltag der 2. Bundesliga mit einem 4:0-Sieg gegen die noch abstiegsbedrohten Koblenzer. Ingolstadt zeigte eine gute Leistung in einem eher weniger hochklassigeren Spiel.
Den Tor-Reigen für Ingolstadter Verhältnisse, eröffnete Michael Wenczel mit einem Kopfballtor (7.), sein Kollege Gerber besorgte die passende Flanke für den Führungstreffer im Tuja-Stadion. Ersin Demir erhöhte nach einer knappen halben Stunde auf 2:0. Mit diesem Spielstand ging es auch in die Pause. Koblenzl lies die nötige kämpferische Leistung im Abstiegskampf weiter vermissen. Zecke Neuendorf krönte seine gute Leistung mit dem 3:0. Sechs Minuten vor Schluss schob Stürmer Wohlfahrth zum 4:0-Entstand ein. Ingolstadt verabschiedet sich nach 16 Spielen ohne Dreier, mit einem Sieg aus Liga zwei. Die 3. Liga startet bereits am 25. Juli in die neue Saison. Der DFB-Pokal startet mit Runde 1 am ersten August-Wochenende

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s