DJW-Live-Ticker. Nordish Party in Istanbul? Werder Bremen vs. Donezk

Spielbeginn in Istanbul im UEFA-Pokal-Finale ist um 20:45 Uhr.

20:23 Uhr: Ich stimmte mich langsam auf das Finale ein. Es werden Getränke geholt, Limo, Wasser und Spezi. Und das Essen wird vorbereitet, Brötchen und Jogurt. Ich bin für das Finale gerüstet
20:40 Uhr: Ich habe nochmal eine starke Playlist zusammengestellt. Mit guten Songs, um sich richtig auf Finale einzustimmen.
20:45 Uhr: Das letzte UEFA-Pokal-Finale in der Geschichte des Europapokals beginnt.
20:48 Uhr: Zwei Minuten gespielt. Gemach, gemach beginnt das Spiel. Noch keine Torchancen im Spiel.
20:50 Uhr: 5. Spielminute. Luiz Fabiano schießt aus 7 Metern, halblinke Position, nur denkbar knapp vorbei. Das hätte das 1:0 für die Ukrainer sein müssen.
20:51 Uhr: Stimmungsmäßig nimmt der ukrainische Klub, die Zügel in die Hand. Die Fans von Schachtjor machen mächtig Stimmung. Aus Bremen sind rund 10.000 Fans mitgreiset. Eigentlich wenig für ein Europacupfinale.
20:52 Uhr: Spielminute 7. Baumann schießt weit am Tor vorbei, die erste Aktion im Strafraum des Gegners, von Werder.
20:52 Uhr: Spielminute 8. Donezk wird seiner Favoritenrolle gerecht. Die auf dem Papier aufgeführte „Heimmannschaft“ macht mächtig Dampf auf dem Platz. Werder kann nur schwer sein Spiel aufziehen. Donezk macht mit einem schnellem Kurzpassspiel Werder, währendessen Schwierigkeiten. 20:54 Uhr STATISTIK – Werder verlor noch kein einziges UEFA-Cup-Spiel in der „Fremde“. Beim heutigen Spiel ist Werder auf dem Papier, auch das Auswärtsteam.
20:56 Uhr: Ecke für die Gastgeber. Naldo stoppte einen guten Angriff von Donezk. ^

21:03 Uhr: Werder Bremen findet keinen Weg, das ukrainische Abwehrbollwerk zu durchbrechen. Für die Werdaner, ist spätentens vor dem Sechszehner, Schluss.
21:04 Uhr: Özil lässt zwei Gegner stehen, geht in den Strafraum und fällt, allerdings kein Elfmeter.
21:09 Uhr STATISTIK: Das letzte UEFA-Pokal-Finale in Manchester gewann Zenit St. Petersburg mit 2:0 gegen die Glasgow Rangers. St. Petersberg, haute im Halbfinale Bayern München raus (1:1, 4:0)
21:10 Uhr: 25. Minute, Tor für Donezk. Die Werder-Abwehr pennt. Prödl und Naldo, sind sich nicht einig, wer hingehen soll. Luiz Fabiano wird geschickt und macht mit einem Lupfer sein 3.
UEFA-Pokal-Tor. Die Führung für Donezk. Werders Schlussmann Wiese, ohne Chance.


21:14 Uhr: Werders Weg ins Finale: AC St. Entienne, AC Mailand, Udinese Calcio, Hamburger SV
21:17 Uhr: DER OSTEN REGIERT. Die osteuropäischen Klubs, schließen auf zur Europas Spitze. Als erster russischer Klub gewann 2004 ZSKA Moskau gegen Sporting Lissabon den UEFA-Pokal. 2008 folgte zweiter russischer Verein St. Petersburg. Dieses Jahr stand neben Donezk, mit Dynamo Kiew eine zweite ukrainische Mannschaft im Halbfinale.
21:19 Uhr: TOR FÜR WERDER BREMEN – Freistoß für Werder Bremen. 20 Meter. Frings, Pizarro und Naldo stehen bereit. Naldo macht den Ausgleich für Werder Bremen. Naldo schießt halbhoch links ins Tor, der Torwart Donezk, hat den Ball in den Händen, lässt ihn aber durchrutschen. Werder ist wieder im Spiel!
21:21 GEWICHTIG. Der UEFA-Pokal hat ein Gewicht von über 20 Kilo. Ein echtes Schwergewicht. Frings meinte scherzhaft auf der Pressekonferenz: „Da muss ich extra noch mal ins Krafttraining gehen.“
21:22 Uhr: Die Werder-Fans machen Stimmung im Stadion von Fenerbahe Istanbul. 2005 fand das Champions League Finale im Istanbuler Atatürk statt. Damals holte Liverpool binnen einer halben Stunde, einen 0:3-Rückstand gegen den AC Mailand auf. Im Elfmeterschießen holte sich „The Reeds“ dann den „Henkeltopf“.
21:24 Uhr: Pizarro, köpft aus kurzer Distanz daneben, nach guter Flanke von Fritz. Der Schiedsrichter pfeift ab, der Peruaner soll geschoben haben.
21:25 Uhr: Levandoski aus 16 Metern, Wiese mit einer Glanztat.
21:26 Uhr: Als letzte deutsche Mannschaft, gewann 1997 der FC Schalke 04 das UEFA-Pokal-Finale. 2002 war mit Dortmund zuletzt ein deutsches Team im Finale.
21:28 Uhr: Steilpass zu Rosenberg, allerdings ist der Pass zuweit. Der Schwede kommt nicht mehr an den Ball.
21:29 Uhr: Die Brasilianer im Team von Donezk, zeigen ihre „Zauberkünste“ aun der Außenbahn. Werder gelingt es nicht so gut von der Defensive in die Offensive umzuschalten, wie Donezk.
21:30 Uhr: Gelbe Karte für Thorsten Frings. Die erste Gelbe im Spiel. Frings bekommt nach einer „Schwalbe“ vom Gegner den gelben Karton zu sehen.
21:31 Uhr: Am 30. Mai spielt Werder sein zweites Finale. Im DFB-Pokal geht´s gegen Bayer Leverkusen. Am 30. Mai startet das Pfingstlager. Bitter, dann verpasse ich das Pokalspiel. Allerdings lass ich mich informieren 😉
21:32 Uhr: Halbzeit in Istanbul. 1:1

Aufstellungen
SV Werder Bremen: Wiese – Fritz, Prödl, Naldo, Boenisch – Tziolis, Baumann – Frings, Özil – Rosenberg, Pizarro
Schachtjor Donezk: Pyatov – Srna, Kucher, Chygrychynskyy, Rat – Dulaj, Gai – Illsihno, Fernandihno, Willian, Luiz Adriano

Infos zum Spiel und zum UEFA-Pokal
– Das letzte UEFA-Pokal-Finale bestritten Zenit St. Petersberg und die Glasgow Rangers. Petersburg siegte mit 2:0 in Manchester. Und holte sich als zweite russische Mannschaften den UEFA-Pokal, nach ZSKA Moskau.
– Bei der Werder Bremen sind Diego und Hugo Almeida aufgrund von Gelbsperren nicht dabei

Kommentar verfassen