Sports² – Standortbestimmung zum Saisonauftakt

Am kommenden Samstag startet der FC Ingolstadt 04 in die neue Zweitliga-Saison. Nachdem der letzte Saisonstart mit zwei 1:4-Niederlagen gegen Augsburg und Duisburg ordentlich in die Hose ging, will man dieses Jahr verhindern. Am besten will man natürlich mit einem Sieg in die neue Runde starten. Allerdings hat da der Bundesliga-Absteiger FC St. Pauli etwas dagegen.
Auf tolle Millerntor-Stimmung dürfen sich die Gästefans und Spieler nicht freuen. Das erste Heimspiel trägt der FC St. Pauli im Lohmühle-Stadion in Lübeck aus. Grund dafür, ein Becherwurf beim Bundesliga-Spiel gegen Schalke 04, der zum Spielabbruch führte. Benno Möhlmann sieht das Spiel gegen Pauli als Standortbestimmung. Denn wo der FC Ingolstadt 04 steht, ist eine gute Frage. Nachdem man in der Vorbereitung einige gute Auftritte zeigte, gab es zuletzt erstmal zwei deftige Niederlagen. Zuletzt zeigte der Hamburger SV den Schanzern mit einem 2:4 die Grenzen auf. Viel bitterer war die Niederlage gegen den Drittligisten Wehen-Wiesbaden. 1:6 endete sogar diese Partie. In dieser kurzen Vorbereitungszeit habe man allerdings hat trainiert, so der Ingolstädter Trainer. St. Pauli konnte den Grundstock seiner Spieler behalten. Ebbers, Bartels, Naki, Tayki, Rohtenbach, Kalla, Gunesch, Morena – bleiben weiterhin in Diensten von St. Pauli. Vom Wiederaufstieg will man bei den Kiezkickern hingegen nichts wissen. Zu deutlich war die Botschaft in der Bundesliga. St. Pauli ist einfach zu schlecht für  die Erste Liga. Nachdem die Paulianer, den Erzrivalen Hamburger SV im Volksparkstadion schlugen, blieb Pauli bis zum Saisonende sieglos. Trotzdem ist mit Pauli durchaus oben zu rechnen. Ganz andere Ziele verfolgt der FC Ingolstadt 04. Klassenerhalt, aber diesmal ein bisschen stressfreier, als in der letzten Saison. Zweites Ziel ist ein einstelliger Tabellenplatz. Zu große Brötchen möchte man nicht backen. Doch erstmal kommt es darauf an wie die Schanzer aus den Startlöchern kommen. Seine Aufstellung verrät Benno Möhlmann nicht.

Schwarzer Saisonstart letzte Saison: 1:4 beim Derby  gegen Augsburg

Er wird die Entscheidung noch rechtzeitig bekannt geben und wahrscheinlich in den ersten Spielen die Startelf noch öfters wechseln. Denn es dauert Zeit bis sich eine Mannschaft gefunden hat. Gegen St. Pauli kann das Team einen ersten Schritt machen in Richtung Teamfindung und gut in die Saison starten. Besser wie letzte Saison sollte es auf jeden Fall werden.

Zum Spiel
FC St. Pauli – FC Ingolstadt 04
Vorjahresplatzierung St. Pauli: 18. – Bundesliga
Vorjahresplatzierung Ingolstadt: 14. – 2. Bundesliga

Stadion: Lohmühlestadion, Lübeck
Fahrtkilometer nach Lübeck (einfach): 762 Kilometer

Bisherige Aufeinandertreffen: zwei 1:0-Siege für St. Pauli
Besonderes: Nachdem der FC Ingolstadt 04 in der Rückrunde in der Saison 2007/2008 gegen Pauli zuhause verlor, stieg der FC04 in die dritte Liga ab.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s