Leben² – Ich helfe beim Kirchentag in Dresden!


Im Juni ist nicht nur die Frauen-Fußball-Weltmeisterschaft in Deutschland oder diverse Rockfes-tivals sondern auch eine andere Großveranstaltung die vielleicht nicht so bekannt bei euch ist: der Deutsche Evangelische Kirchentag (DEKT). Der Kirchentag findet alle zwei Jahre statt, diesmal zum 33. Mal in Dresden. Was macht man dort und wie komme ich dazu, wird ihr euch nun fragen? Also, zum Kirchentag komme ich ausschließlich dadurch, weil sich mein Pfad-finder-Stamm seit Jahren auf dieser Veranstaltung als Helfer-Team engagiert. Was passiert auf dem Kirchentag? Es gibt für jeden Kirchen-tag eine Losung, man könnte das mit einem Veranstaltungsmotto vergleichen. Dieses Jahr heißt die Losung „Dort wird auch dein Herz sein (Matthäus 6, 21)“ Es finden zahlreiche Veranstaltungen statt, über Diskussionen, natürlich auch Gottesdienste, Treffen oder auch Stände kann man besuchen, bei denen man sich informieren kann. Vor allem Stimmung ist begeisternd. Hundertausende strömen durch die Straßen, vor allem viele internationale Gäste sorgen auf den Kirchentag für ein unvergleichliches Flair. Was ist meine Aufgabe auf dem Kirchentag?
Wir also eine Gruppe  von zehn Helfern, wird eine Helferschule betreuen. Während des Kirchentags werden alle Helfer in den Staatli-chen Schulen der Stadt übernachten. Alle Schulen werden während des Kirchentags zu „Schlafdomizilen“ umfunktioniert. Unsere Gruppe die sogenannten „Quartiermeister“ werden diese Helferschule betreuen, den Eingang kontrollieren, also kontrollieren wer die Schule betritt bzw. der berechtigt dazu ist, sowie morgens das Frühstück zubereiten. Es werden Schichten eingeteilt, sodass man natürlich auch Zeit hat die Stadt Dresden zu erkundigen. Man kann sich die schöne Altstadt ansehen, an Veranstaltungen teilnehmen, Konzerte besuchen oder einfach durch die Gassen schlendern. Abends kann man natürlich in der Stadt feiern gehen. Dresden bietet ohnehin mit seiner sehr histo-rischen Altstadt einige Hotspots, die man besichtigen sollte. Vor allem während des Kirchentags, wird diese Stadt noch pulsierender wirken. Ich freue mich schon sehr auf meine Tätigkeit als Helfer auf dem Kirchentag. Ich kann für meinen Teil sagen: Mein Herz wird in Dresden sein, denn ich helfe auf dem Kirchentag!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s