Sports² – Ingolstadts Siegeszug geht weiter! 3:0-Sieg gegen Tabellendritten Bochum

Der FC Ingolstadt 04 hat mit einem eindrucksvollen 3:0-Sieg gegen den Tabellendritten VfL Bochum, seine Serie fortgesetzt. Die Schanzer sind seit aktuell sieben Spielen ungeschlagen und kommen dem Klassenerhalt somit immer näher.
Benno Möhlmann veränderte seine Startaufstellung im Vergleich zum Paderborn-Spiel nicht. Das Spiel begann mit einen frühen Paukenschlag. Moritz Hartmann erzielte bereits nach einer Minute das 1:0  für die Schanzer. Bambara bediente mit einem hohen Anspiel Leitl, der mit der Brust abtropfen lies und Hartmann versenkte den Ball unten im Eck, Bochums Luthe hatte keine Chance. Ingolstadt bestimmte das Spielgeschehen. Für die ideenlose Bochumer Offensive, war kein Durchkommen. Bochum war nach vorne kaum gefährlich. In der 31. Minute legte Ingolstadt in der richtigen Phase mit dem 2:0 nach. Nach einer Ecke von Caiuby, hielt Markus Karl seinen Fuß dazwischen und schob ein.

Torschütze zum 2:0: Markus Karl

Die Hausherren hätten im Sportpark sogar noch auf 3:0 erhöhen können, doch Bambara scheiterte an Torwart Luthe, der den Winkel verkürzte (36.). Mit der 2:0-Führung ging der FC Ingolstadt in die Kabine. Nachdem Seitenwechsel hatte Bochum, in der 54. (!!!) Minute die erste Chance. Freier scheiterte an FC-Keeper Kirschstein. Die Partie verflachte nach und nach. Bochum startete Verzweiflungsangriffe. Allerdings war an der Sechszehnergrenze für die Bochumer Schluss. Ingolstadt kontrollierte das Spielgeschehen. Caiuby hatte die Entscheidung auf dem Fuß (55.) doch er schoss freistehend vor dem Tor vorbei. Fünf Minuten später verpasste dann Ingolstadt den Bochumern endgültig den Knock-Out. Caiuby flankte rein, Hartmann legte für Leitl auf, der aus fünf Metern das Tor erzielte. Sein 13. Saisontreffer!

Leitl und das 3:0

Bochum schwächte sich danach selbst. Yahia sah nach seinem zweiten Foul, Gelb-Rot. Ingolstadt gab weiter Gas. Gerber schoss unmittelbar nach seiner Einwechslung knapp am Pfosten vorbei (77.). Und auch der Hammer von Malte Metzelder verpasste nur knapp das Gehäuse. Bochum im Glück, denn das Spiel hätte durchaus höher ausgehen können. Bei seiner Auswechslung wurde Kapitän Stefan Leitl, frenetisch gefeiert.
Mit dem Sieg verschafft sich Ingolstadt weiter Luft im Abstiegskampf. Mit einer starken Leistung bauen die Schanzer ihre Serie aus und sind gewappnet für das nächste Spiel gegen Union Berlin am nächsten Sonntag.
Vor allem die Stimmung war heute Klasse! So schaffen die Schanzer den Klassenerhalt. Doch noch ist nichts in trockenen Tüchern. Doch sie kommen ihrem großen Ziel immer näher. Das Ziel das nach der Hinrunde schier unmöglich schien.

2. Bundesliga, 30. Spieltag
Audi Sportpark, Freitag (18:00 Uhr)
Zuschauer: 10.881

Zahlen, Daten, Fakten
– Ingolstadt ist seit sieben Spielen ungeschlagen

– Zum vierten Mal begrüßte der FC Ingolstadt 04 über 10.000 Zuschauer im Sportpark. Das Spiel gegen 1860 war ausverkauft mit 15.729 Zuschauern. Gegen Augsburg strömten am 1. Spieltag 12.035 Zuschauer ins Stadion. Heute kamen 10.811 Zuschauer. Ebenfalls 10.000 knackten die Schanzer gegen Tabellenführer Hertha, hier kamen zum Freitag-Abend-Spiel 10.820 Zuschauer.

– Stefan Leitl hat jetzt 13 Tore auf seinem Konto und war an neun Toren mit einem Assist beteiligt.

– Bochum ist der einzige Gegner den die Schanzer zweimal in der Saison bezwingen konnten. Bereits das Hinspiel gewannen die Schanzer mit 4:1.

Ein Gedanke zu “Sports² – Ingolstadts Siegeszug geht weiter! 3:0-Sieg gegen Tabellendritten Bochum

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s