Leben² – Der Winter setzt Deutschland matt

In Deutschland herrscht aufgrund des diesen Jahres recht kalten Winters Chaos.

Deutsche Bahn
Die Bahn selbst rät dazu, nicht mit der Bahn zu fahren, sofern es dringend nötig sei. Die Züge fallen entweder komplett aus oder haben etliche Minuten Verspätung. Nachdem im Sommer die Klimaanlagen in den Bahnen den Geist aufgaben, folgt nun der nächste jahreszeitliche Ausfall beim Staatsunternehmen. Frust haben die Kunden vor allem deswegen, weil der Wintereinbruch ja mit Vorankündigung kam. Bereits Ende September, Anfang Oktober wurde ein harter Winter angekündigt. Nach den Feiertagen soll sich der Verkehr nach und nach wieder normalisieren. Vorerst ist aber einen fahrplanmäßigen Verkehr bei der Deutschen Bahn nicht zu denken. Das Credo des Unternehmens: „die Bahn macht mobil“ setzt also während des Winters aus.

Deutsche Post
Die ersten schieben schon Panik, ob die Pakete pünktlich zu Weihnachten ankommen. Als Stichtag für die Weihnachtspost gilt der 22.12.2010. Um 12:00 Uhr sollten spätentens die Pakete aufgegeben sein. Die Briefe  sollten mit der letzten Leerung aufgegeben werden. Dann kommt die Post, so die Sprecher des Unternehmens auch mit dem Heiligabend an. Umso überraschter war ich, als ich gestern mein Weihnachtspäckchen aufgab und es bereits heute ankam. Aufgrund der schlechten Witterungsbedingungen rechneten einige Kunden damit, dass die Lastwagen die Verteiler-Zentren im Lande nicht mehr erreichen. Die Post allerdings hat einen guten Stand beim Bürger. Mit dem besten und schnellsten nationalen Postnetz der Welt, garantiert die Post dass Briefe und Pakete binnen ein – zwei Werktagen ankommen. Die Post sieht trotz Winterchaos wohl nicht alt aus.

Flughafen Frankfurt/Main
Am größten deutschen Flughafen und Luftdrehkreuz Frankfurt/Main sind in den letzten Tagen hunderte Flüge gestrichen geworden. Aber nicht aufgrund der schlechten Wetterbedingungen in Hessens Wirtschaftsmetropole, sondern aufgrund der Wetterbedingungen der Zielflughäfen. Paris, Brüssel und u. a. London-Heathrow waren dem Wintereinbruch nicht gewachsen. Langsam soll sich hier der Flugverkehr auch wieder normalisieren.

Da sieht man wieder mal deutlich, wie sehr ein bisschen Schnee und Eis die Moderne und fortschrittliche Lebensweise des Menschen alt aussehen lassen kann. Und den Winter gibt es schon länger als den ausgeprägten Luft- und Bahnverkehr in Europa.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s