Sports² – Zu wenig. Metzelder und Hartmann vergeben Top-Chancen. 1:1 gegen Karlsruhe

Der FC Ingolstadt 04 hat wieder Punkte in der 2. Liga liegen gelassen. Im Heimspiel gegen den Karlsruher SC übernahm der FC04 nach einer sehr schwachen ersten Halbzeit die Initiative und ging durch ein Tor von Sebastian Hofmann in Führung. Hofmann traf auch beim 3:0-Sieg gegen Düsseldorf. Die Schanzer bauten weiter Druck auf und erspielten sich zwei super Chancen. Moritz Hartmann schoss aus der Drehung knapp am Pfosten vorbei und Malte Metzelder schoss aus kurzer Distanz, freistehend vor dem Tor am Kasten vorbei. Damit hatte Ingolstadt seine super Chancen auf das 2:0. Der KSC antwortete und so glich der freistehende Anton Fink aus 18 Metern aus. Die Schanzer fanden keine Antwort darauf und müssen sich somit mit einer Punkteteilung zufrieden geben.
Gegen die Badenser war klar mehr drin, als nur ein 1:1. Zwei super Chancen hätten das Spiel entscheiden können. Somit bleibt der FC Ingolstadt 04 im Keller der Tabelle und trifft in 2 Woche nach der Länderspielpause auf Alemannia Aachen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s