Sports² – Grüße aus Seefeld

Ja es geht mir gut, ja ich bin gut angekommen. Das mal vorne weg. Ich bin angekommen in Seefeld, Tirol in Österreich. Seite heute bin ich als Journalist beim Trainingslager des FC Ingolstadt 04 dabei. In einer Pension residieren wir, etwa 200 Meter vom Mannschaftshotel entfernt. Via UMTS kann ich jetzt hier euch, der Welt und noch vielen mehr Leuten von meinem Tag heute erzählen.
Die Anreise war ganz gut, außer dem blöden Stau zwischen Pfaffenhofen und München. Die Suche nachdem Mannschaftshotel im Wintersportort Seefeld gestaltete sich sehr schwierig. Unser Navi führte uns immer im Kreis herum. Ein Polizist gab uns dann die korrekte Wegbeschreibung durch und schon waren wir da. Mit dem Pressesprecher ein paar Gespräche, zwei Interviews mit Spielern geführt und zwei Trainingseinheiten angesehen. Der Fitness-Coach das hat das Team ordentlich trainiert. Ordentlich im Sinne, richtig geschunden. Während der Einheiten haben wir die „Stadt“ angeschaut, die Geschäfte und sind Essen gegangen. Es geht mir bzw. uns ganz gut. Nur dass das Wetter zu wünschen übrig lässt. Es ist relativ kalt und regnet ab und zu wieder. Aber aus der Heimat hab ich erfahren, dass es dort auch nicht besser ist. Von dem her, was soll´s. Hier hört morgen wieder von mir.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s