Leben² – Um 9:28 Uhr war es vorbei

Lange hat mein Selbstversuch nicht gehalten. Von den angestrebten 48 Stunden hochdeutsch hab ich es gerade Mal 11 Stunden geschafft, von diesen 11 Stunden muss man aber rund  neun Stunden Schlaf wegrechnen. Das heißt unter dem Strich waren es gerade Mal zwei Stunden die ich es in der hochdeutschen Sprache ausgehalten habe. Meine Mitschüler waren bereits am Morgen angenervt, von meinem hochdeutschen Gelabber. Es klingt auch unglaublich geschwollen. Und um 9:28 Uhr rutschte er dann raus, der bayerische Satz, der für mich den Selbstversuch beendete. Eine Mitschülerin trat zur englischen Bildbeschreibung an und ich sagte: „Das is doch da Rathausplotz in Inglstodt oda?“ Dann war es vorbei. Ich war froh, dürfte ich doch dann wieder bayerisch reden.
Da merkt man wie schwer es ist, haargenau hochdeutsch zu reden ohne ein kleines bayerisches Wörtchen zu verwenden. Selbstversuch gescheitert! Mein Chef wollte mich fallen sehen, jetzt hat er mich fallen sehen . . .

Kommentar verfassen