Sports² – Hürde nicht übersprungen

Der FC Ingolstadt hat im Kampf um den Aufstieg in die 2. Bundesliga einen weiteren Dämpfer hinnehmen müssen. Gegen den VfB Stuttgart II kam man nicht über ein 1:1 hinaus. Bereits nach einer Minute geriet der FC04 in Rückstand. Ausgerechnet Ex-FC-Spieler Matthias Schwarz erzielte das Tor. Vor der Pause gelang gelang dem FC Ingolstadt durch Steven Ruprecht. Ingolstadt rannte danach an und dominierte das Spiel. Doch der Gastgeber lies reihenweise die Chancen aus. Kurz vor Schluss wurde ein klares Tor von Ersin Demir zurückgepfiffen: Abseits. Allerdings war es eine klare Fehlentscheidung. Sogar die Stuttgarter selber sagten, es war kein Abseits. Ingolstadt bleibt somit auf dem vierten Platz hängen und muss nun die letzten zwei Spiele (am Freitag in Wiesbaden) und am 08. Mai gegen Sandhausen gewinnen um noch Chancen auf den Relegationsplatz zu haben. Allerdings werden die Schanzer wohl Schützenhilfe von Braunschweig brauchen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s