Sport² – Wolfsburg verliert, Hamburg siegt


Im Viertelfinale des UEFA Europa League Viertelfinals hat der Hamburger SV zuhause gegen den belgischen Vertreter Standard Lüttich gewonnen. Die Nordlichter setzen sich gegen den vermeintlichen leichtesten Gegner im Feld, in einem spannenden Spiel mit 2:1 durch. Mladen Petric und Ruud van Nistelrooy machten die Tore für den HSV.

Der VfL Wolfsburg musste sich in London im Greven Cottage gegen den FC Fulham mit 2:0 geschlagen gegeben. Aufgrund von radikalen Abwehrfehlern gingen die Londoner in vier Minuten mit 2:0 per Doppelschlag in Führung. Alexander Maldung konnte mit einem super Kopfball anschließen zum 2:1. Damit ist die Ausgangssituation für das Rückspiel für Wolfsburg besser.
Damit haben beide Klubs gute Chancen auf das Halbfinale in der Europa League. 

Auf dem Foto1: Edin Dzeko (VfL Wolfsburg)
Auf dem Foto 2: Mathjisen (Hamburger SV) 

Kommentar verfassen